Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Stimmen Sie ab über die Verlängerung der Glyphosat-Zulassung

Weitersagen: WhatsApp Facebook Twitter Mail
 
Mit verschiedenen Meldungen hat der DRV auf das verfahrene Genehmigungsverfahren für den Wirkstoff Glyphosat hingewiesen (DRV-Hintergrundpapier zum Genehmigungsverfahren von Glyphosat). Zwischenzeitlich gibt es eine Online-Petition eines Landwirtes hierzu.

Unter dem Titel „Glyphosat? Ja Bitte! Die Zulassung muss verlängert werden!“ https://www.openpetition.de/petition/online/glyphosat-zulassung-muss-verlaengert-werden fehlen momentan noch 117.500 Stimmen.
Das können Sie ändern! (29.06.2016)
Weitersagen: WhatsApp Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Insektenschutzpaket
Bauernverband pocht auf Vorrang für Kooperation
13.04.2021 — Im Vorfeld der Ersten Lesung des Insektenschutzpaketes im Bundestag hat der Deutsche Bauernverband (DBV) erneut Nachbesserungen angemahnt und auf die Umsetzung der entsprechenden Protokollerklärung von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner gepocht. "Wir fordern eine gesetzliche Verankerung eines Vorrangs von Vertragsnaturschutz vor Verboten", erklärte DBV-Präsident Joachim Rukwied heute vor Journalisten.
Verbraucherumfrage
Image deutscher Lebensmittel im Ländervergleich führend
12.04.2021 — Deutsche Lebensmittel haben im Vergleich zu konkurrierender Ware aus ausgewählten anderen Ländern mit Blick auf das Verbrauchervertrauen einen großen Vorsprung. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage, die das Marktforschungsunternehmen PanelWizard Direct im Auftrag der niederländischen Bank ABN Amro in der Bundesrepublik durchgeführt hat.
Brand in Schweinzuchtanlage
Rukwied warnt vor Diskreditierung der Tierhaltung
12.04.2021 — Mit Blick auf den verheerenden Brand in einer Schweinezuchtanlage in Alt Tellin hat der Deutsche Bauernverband (DBV) davor gewarnt, die Tierhaltung in Deutschland insgesamt zu diskreditieren. "Der tragische Vorfall wird von Teilen der Politik als Argument missbraucht, unsere Tierhaltung zu schwächen und zu reduzieren" kritisierte DBV-Präsident Joachim Rukwied.
Altersvorsorge
Altersvorsorge
Die R+V und der Deutsche Bauernverband e.V. (DBV) haben gemeinschaftlich das Landwirtschaftliche Versorgungswerk eingerichtet. Ziel ist die Absicherung und Vorsorge der Betriebsleiter, der mitarbeitenden Familienangehörigen und der Mitarbeiter zu Sonderkonditionen.
Waldschäden
DFWR fordert weitere Hilfen für die Forstwirtschaft
10.04.2021 — Angesichts der aktuell gewaltigen Schäden im heimischen Wald braucht die deutsche Forstwirtschaft auch in den kommenden Jahren weitere Hilfen von Bund und Ländern. Das hat der Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrats (DFWR), Georg Schirmbeck, heute in der Bundespressekonferenz betont, wo er eine erste ökonomische Zwischenbilanz der Waldschäden der zurückliegenden drei Jahre vorstellte.

xs

sm

md

lg

xl