Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Pflanzenschutzmittel: Cerone 660

Zulassungsnummer:

006285-00

Zulassungsanfang:

07.04.2008

Zulassungsende:

31.07.2021

Vertriebsfirmen:

Bayer CropScience

Wirkstoffe:

660g/l Ethephon

Kultur(en)Schaderreger
Apfel (§18)Alternanzbrechung
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.07.2021
Anwendungsnr.006285-00/03-001
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon Rotknospenstadium: Blütenstiele strecken sich, Kelchblätter sind leicht geöffnet
Blütenblätter gerade erkennbar bis Rotknospenstadium: Blütenstiele strecken sich, Kelchblätter sind leicht geöffnet
Blütenblätter gerade erkennbar
Anwendungs­zeitpunkt
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.1 l/ha und je m Kronenhöhe
Wasser: 500 l/ha und je m Kronenhöhe
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF276-EEOS: Es ist sicherzustellen, dass bei Nachfolgearbeiten/Inspektionen mit direktem Kontakt zu den behandelten Pflanzen/Flächen nach der Anwendung in Obstbaumkulturen und in Strauchbeerenobst bis einschließlich Ernte lange Arbeitskleidung und festes Schuhwerk sowie Schutzhandschuhe getragen werden.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Apfel: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
Reineclaude, Mirabelle, Zwetschge, Pflaume (§18)Fruchtausdünnung
Zulassungs­ende31.07.2021
Anwendungsnr.006285-00/02-001
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon Fruchtknoten vergrößert sich (Nachblütefruchtfall) bis Fruchtknoten vergrößert sich (Nachblütefruchtfall)
Anwendungs­zeitpunkt
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.1 l/ha und je m Kronenhöhe
Wasser: 500 l/ha und je m Kronenhöhe
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF275-VEOS: Es ist sicherzustellen, dass bei Nachfolgearbeiten/Inspektionen mit direktem Kontakt zu den behandelten Pflanzen/Flächen nach der Anwendung in Obstbaumkulturen und in Strauchbeerenobst bis unmittelbar vor der Ernte lange Arbeitskleidung und festes Schuhwerk getragen werden.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Pflaume: 60 Tage
Freiland, Zwetschge: 60 Tage
Freiland, Mirabelle: 60 Tage
Freiland, Reineclaude: 60 Tage
SommergersteHalmfestigung
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.07.2021
Anwendungsnr.006285-00/00-004
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Ackerbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon Erscheinen des letzten Blattes (Fahnenblatt) bis Erscheinen des letzten Blattes (Fahnenblatt)
Anwendungs­zeitpunkt
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.5 l/ha
Wasser: 100 bis 300 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Sommergerste: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
Süßkirsche, Sauerkirsche (§18)Ernteerleichterung
Zulassungs­ende31.07.2021
Anwendungsnr.006285-00/01-001
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon Etwa 90 % der sortentypischen Fruchtgröße erreicht bis Etwa 90 % der sortentypischen Fruchtgröße erreicht
Anwendungs­zeitpunktbis 10 Tage vor der Ernte
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.18 l/ha und je m Kronenhöhe
Wasser: 500 l/ha und je m Kronenhöhe
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF276-EEOS: Es ist sicherzustellen, dass bei Nachfolgearbeiten/Inspektionen mit direktem Kontakt zu den behandelten Pflanzen/Flächen nach der Anwendung in Obstbaumkulturen und in Strauchbeerenobst bis einschließlich Ernte lange Arbeitskleidung und festes Schuhwerk sowie Schutzhandschuhe getragen werden.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Sauerkirsche: 10 Tage
Freiland, Süßkirsche: 10 Tage
WeizenHalmfestigung
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.07.2021
Anwendungsnr.006285-00/00-005
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Ackerbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon Erscheinen des letzten Blattes (Fahnenblatt) bis Erscheinen des letzten Blattes (Fahnenblatt)
Anwendungs­zeitpunkt
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.7 l/ha
Wasser: 100 bis 300 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Weizen: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
WintergersteHalmfestigung
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.07.2021
Anwendungsnr.006285-00/00-003
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Ackerbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon 2-Knoten-Stadium bis 2-Knoten-Stadium
Anwendungs­zeitpunkt
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.7 l/ha
Wasser: 100 bis 300 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Wintergerste: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
WinterroggenHalmfestigung
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.07.2021
Anwendungsnr.006285-00/00-001
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Ackerbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon Erscheinen des letzten Blattes (Fahnenblatt) bis Erscheinen des letzten Blattes (Fahnenblatt)
Anwendungs­zeitpunkt
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 1.1 l/ha
Wasser: 100 bis 300 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Winterroggen: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
WintertriticaleHalmfestigung
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.07.2021
Anwendungsnr.006285-00/00-002
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Ackerbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon Erscheinen des letzten Blattes (Fahnenblatt) bis Erscheinen des letzten Blattes (Fahnenblatt)
Anwendungs­zeitpunkt
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.75 l/ha
Wasser: 100 bis 300 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Wintertriticale: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)

Kennzeichen:

SP001, EO005-1, NW468, EO005-1, NN291, NW262, NW265, SB001, SB005, SB010, SB111, SB166, SE110, SF245-02, SS110-1, SS206, SS2101, SS610, VH361, NN1842, NN170, NN165, NN130, NB6641

Abstandsauflagen:

Sicherheitsdatenblattpdf

Anwendungshinweis: (Bayer CropScience)Verwendungszweck: Wachstumsregler zur Halmfestigung von Winterroggen, Wintertriticale, Winter- und Sommergerste sowie Weizen
Anwendungszeitpunkt: Winterroggen BBCH 37-49, Wintertriticale BBCH 37-49, Wintergerste BBCH 32-49, Sommergerste BBCH 37-49, Weizen BBCH 37-51
Aufwandmenge/Flächeneinheit und maximale Zahl der Anwendungen im Vegetationszeitraum: Winterroggen bis 1,1 l/ha, Wintertriticale bis 0,75 l/ha, Wintergerste bis 0,7 l/ha, Sommergerste bis 0,5 l/ha, Weizen bis 0,7 l/ha
Wartezeit in Tagen: Getreide F
Gebinde: , 1 Liter (1 dm3) (EAN 4000680079040), 5 Liter (1 dm3) (EAN 4000680079064), 15 Liter (1 dm3) (EAN 4000680079088)

Quellenangabe:
BUNDESAMT FÜR VERBRAUCHERSCHUTZ UND LEBENSMITTELSICHERHEIT (BVL) 2020.
Über den Internetauftritt des BVL (www.bvl.bund.de) ist das Pflanzenschutzmittelverzeichnis kostenfrei abrufbar unter http://www.bvl.bund.de/Pflanzenschutzmittel. Die Aktualisierung erfolgt monatlich.

Pflanzenschutzmittel: Cerone 660

Dieses Mittel ist auch Bestandteil von:

MODDUS CERONE EXTRA PACK WACHSTUMSR
MANIPULATOR CERONE PACK WACHSTUMSR

Zulassungsnummer:006285-00
Zulassungsanfang:07.04.2008
Zulassungsende:31.07.2021
Vertriebsfirmen:Bayer CropScience
Wirkstoffe:660g/l Ethephon
Kennzeichen:SP001, EO005-1, NW468, EO005-1, NN291, NW262, NW265, SB001, SB005, SB010, SB111, SB166, SE110, SF245-02, SS110-1, SS206, SS2101, SS610, VH361, NN1842, NN170, NN165, NN130, NB6641
GHS-Angaben:GHS05, GHS07, GHS09, EUH 071, EUH 401, H312, H314, H332, H411, P101, P102, P260, P264, P280, P301+P330+P331, P303+P361+P353, P305+P351+P338, P308+P310, P363, P391, P405, P501, GEFAHR
Abstandsauflagen:

Zulassung nach BVL - Kulturen und Schaderreger

Kultur(en)SchaderregerAufwandmenge(n)
Apfel (§18)Alternanzbrechung
ähnliche Produkte
0,1 l/ha und je m Kronenhöhe; Wasser: 500 l/ha und je m Kronenhöhe
Zulassungs­ende31.07.2021
Anwendungsnr.006285-00/03-001
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon Rotknospenstadium: Blütenstiele strecken sich, Kelchblätter sind leicht geöffnet
Blütenblätter gerade erkennbar bis Rotknospenstadium: Blütenstiele strecken sich, Kelchblätter sind leicht geöffnet
Blütenblätter gerade erkennbar
Anwendungs­zeitpunkt
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.1 l/ha und je m Kronenhöhe
Wasser: 500 l/ha und je m Kronenhöhe
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF276-EEOS: Es ist sicherzustellen, dass bei Nachfolgearbeiten/Inspektionen mit direktem Kontakt zu den behandelten Pflanzen/Flächen nach der Anwendung in Obstbaumkulturen und in Strauchbeerenobst bis einschließlich Ernte lange Arbeitskleidung und festes Schuhwerk sowie Schutzhandschuhe getragen werden.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Apfel: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
Reineclaude, Mirabelle, Zwetschge, Pflaume (§18)Fruchtausdünnung 0,1 l/ha und je m Kronenhöhe; Wasser: 500 l/ha und je m Kronenhöhe
Zulassungs­ende31.07.2021
Anwendungsnr.006285-00/02-001
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon Fruchtknoten vergrößert sich (Nachblütefruchtfall) bis Fruchtknoten vergrößert sich (Nachblütefruchtfall)
Anwendungs­zeitpunkt
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.1 l/ha und je m Kronenhöhe
Wasser: 500 l/ha und je m Kronenhöhe
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF275-VEOS: Es ist sicherzustellen, dass bei Nachfolgearbeiten/Inspektionen mit direktem Kontakt zu den behandelten Pflanzen/Flächen nach der Anwendung in Obstbaumkulturen und in Strauchbeerenobst bis unmittelbar vor der Ernte lange Arbeitskleidung und festes Schuhwerk getragen werden.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Pflaume: 60 Tage
Freiland, Zwetschge: 60 Tage
Freiland, Mirabelle: 60 Tage
Freiland, Reineclaude: 60 Tage
SommergersteHalmfestigung
ähnliche Produkte
0,5 l/ha; Wasser: 100 bis 300 l/ha
Zulassungs­ende31.07.2021
Anwendungsnr.006285-00/00-004
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Ackerbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon Erscheinen des letzten Blattes (Fahnenblatt) bis Erscheinen des letzten Blattes (Fahnenblatt)
Anwendungs­zeitpunkt
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.5 l/ha
Wasser: 100 bis 300 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Sommergerste: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
Süßkirsche, Sauerkirsche (§18)Ernteerleichterung 0,18 l/ha und je m Kronenhöhe; Wasser: 500 l/ha und je m Kronenhöhe
Zulassungs­ende31.07.2021
Anwendungsnr.006285-00/01-001
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon Etwa 90 % der sortentypischen Fruchtgröße erreicht bis Etwa 90 % der sortentypischen Fruchtgröße erreicht
Anwendungs­zeitpunktbis 10 Tage vor der Ernte
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.18 l/ha und je m Kronenhöhe
Wasser: 500 l/ha und je m Kronenhöhe
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF276-EEOS: Es ist sicherzustellen, dass bei Nachfolgearbeiten/Inspektionen mit direktem Kontakt zu den behandelten Pflanzen/Flächen nach der Anwendung in Obstbaumkulturen und in Strauchbeerenobst bis einschließlich Ernte lange Arbeitskleidung und festes Schuhwerk sowie Schutzhandschuhe getragen werden.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Sauerkirsche: 10 Tage
Freiland, Süßkirsche: 10 Tage
WeizenHalmfestigung
ähnliche Produkte
0,7 l/ha; Wasser: 100 bis 300 l/ha
Zulassungs­ende31.07.2021
Anwendungsnr.006285-00/00-005
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Ackerbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon Erscheinen des letzten Blattes (Fahnenblatt) bis Erscheinen des letzten Blattes (Fahnenblatt)
Anwendungs­zeitpunkt
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.7 l/ha
Wasser: 100 bis 300 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Weizen: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
WintergersteHalmfestigung
ähnliche Produkte
0,7 l/ha; Wasser: 100 bis 300 l/ha
Zulassungs­ende31.07.2021
Anwendungsnr.006285-00/00-003
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Ackerbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon 2-Knoten-Stadium bis 2-Knoten-Stadium
Anwendungs­zeitpunkt
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.7 l/ha
Wasser: 100 bis 300 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Wintergerste: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
WinterroggenHalmfestigung
ähnliche Produkte
1,1 l/ha; Wasser: 100 bis 300 l/ha
Zulassungs­ende31.07.2021
Anwendungsnr.006285-00/00-001
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Ackerbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon Erscheinen des letzten Blattes (Fahnenblatt) bis Erscheinen des letzten Blattes (Fahnenblatt)
Anwendungs­zeitpunkt
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 1.1 l/ha
Wasser: 100 bis 300 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Winterroggen: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
WintertriticaleHalmfestigung
ähnliche Produkte
0,75 l/ha; Wasser: 100 bis 300 l/ha
Zulassungs­ende31.07.2021
Anwendungsnr.006285-00/00-002
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Ackerbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon Erscheinen des letzten Blattes (Fahnenblatt) bis Erscheinen des letzten Blattes (Fahnenblatt)
Anwendungs­zeitpunkt
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.75 l/ha
Wasser: 100 bis 300 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Wintertriticale: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)

Sicherheits-
datenblatt
pdf

Anwendungshinweis: (Bayer CropScience)Verwendungszweck: Wachstumsregler zur Halmfestigung von Winterroggen, Wintertriticale, Winter- und Sommergerste sowie Weizen
Anwendungszeitpunkt: Winterroggen BBCH 37-49, Wintertriticale BBCH 37-49, Wintergerste BBCH 32-49, Sommergerste BBCH 37-49, Weizen BBCH 37-51
Aufwandmenge/Flächeneinheit und maximale Zahl der Anwendungen im Vegetationszeitraum: Winterroggen bis 1,1 l/ha, Wintertriticale bis 0,75 l/ha, Wintergerste bis 0,7 l/ha, Sommergerste bis 0,5 l/ha, Weizen bis 0,7 l/ha
Wartezeit in Tagen: Getreide F
Gebinde: , 1 Liter (1 dm3) (EAN 4000680079040), 5 Liter (1 dm3) (EAN 4000680079064), 15 Liter (1 dm3) (EAN 4000680079088)

Quellenangabe:
BUNDESAMT FÜR VERBRAUCHERSCHUTZ UND LEBENSMITTELSICHERHEIT (BVL) 2020.
Über den Internetauftritt des BVL (www.bvl.bund.de) ist das Pflanzenschutzmittelverzeichnis kostenfrei abrufbar unter http://www.bvl.bund.de/Pflanzenschutzmittel. Die Aktualisierung erfolgt monatlich.

xs

sm

md

lg

xl