Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Pflanzenschutzmittel: Bayer Garten Schädlingsfrei Decis AF

zurück zur Suche

Zulassungsnummer:

006788-62

Zulassungsanfang:

29.07.2015

Zulassungsende:

31.12.2020

Vertriebsfirmen:

SBM Developpement SAS, SBM Life Science GmbH

Wirkstoffe:

0.008g/l Deltamethrin

Kultur(en)Schaderreger
Aubergine, GemüsepaprikaSchmetterlingsraupen, Weiße Fliegen, Blattläuse
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-012
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichZimmer, Büroräume und Balkone
Stadium KulturVon 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet bis 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 3
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 3
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
Hinweise
WartezeitenZimmer, Büroräume und Balkone, Gemüsepaprika: 3 Tage
Zimmer, Büroräume und Balkone, Aubergine: 3 Tage
Aubergine, GemüsepaprikaSchmetterlingsraupen, Weiße Fliegen, Blattläuse
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-011
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet bis 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 3
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 3
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Gemüsepaprika: 3 Tage
Gewächshaus, Aubergine: 3 Tage
Aubergine, GemüsepaprikaSchmetterlingsraupen, Weiße Fliegen, Blattläuse
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-010
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon 5. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet bis 5. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 3
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 3
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Gemüsepaprika: 3 Tage
Freiland, Aubergine: 3 Tage
BlumenkohleBlattfressende Käfer, Schmetterlingsraupen, Weiße Fliegen
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-007
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon 3. Laubblatt entfaltet bis 3. Laubblatt entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­techniksprühen
Aufwandmengen 50 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenNW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Blumenkohle: 7 Tage
Erbse, BuschbohneBlattfressende Käfer, Blattläuse
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-016
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon 5. Laubblatt entfaltet bis 5. Laubblatt entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­techniksprühen
Aufwandmengen 50 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenNW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Erbse: 7 Tage
Freiland, Buschbohne: 7 Tage
GurkeWeiße Fliegen, Blattläuse
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-014
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon 1. Laubblatt am Hauptspross entfaltet bis 1. Laubblatt am Hauptspross entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 4
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 4
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Gurke: 3 Tage
Gurke, ZucchiniWeiße Fliegen, Blattläuse
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-013
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon 5. Laubblatt am Hauptspross entfaltet bis 5. Laubblatt am Hauptspross entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 4
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 4
Anwendungs­techniksprühen
Aufwandmengen 50 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Zucchini: 3 Tage
Freiland, Gurke: 3 Tage
KartoffelKartoffelkäfer
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-018
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Ackerbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon 5. Blatt (> 4 cm) am Hauptspross entfaltet bis 5. Blatt (> 4 cm) am Hauptspross entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 3
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 3
Anwendungs­techniksprühen
Aufwandmengen 50 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Kartoffel: 7 Tage
Kopfkohle (Weiß-, Rot-, Spitz-, Rosen- und Wirsingkohl)Blattfressende Käfer, Schmetterlingsraupen, Weiße Fliegen
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-019
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon 3. Laubblatt entfaltet bis 3. Laubblatt entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­techniksprühen
Aufwandmengen 50 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenNW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Kopfkohle (Weiß-, Rot-, Spitz-, Rosen- und Wirsingkohl): 7 Tage
RosenSchmetterlingsraupen, Blattläuse
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-004
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturBis Erste Blütenblätter sichtbar, Blüten noch geschlossen
Ende des Ähren-bzw. Rispenschiebens
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Rosen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
RosenSchmetterlingsraupen, Blattläuse
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-005
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturBis Erste Blütenblätter sichtbar, Blüten noch geschlossen
Ende des Ähren-bzw. Rispenschiebens
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Rosen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
RosenSchmetterlingsraupen, Blattläuse
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-006
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichZimmer, Büroräume und Balkone
Stadium KulturBis Erste Blütenblätter sichtbar, Blüten noch geschlossen
Ende des Ähren-bzw. Rispenschiebens
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
Hinweise
WartezeitenZimmer, Büroräume und Balkone, Rosen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Salat-ArtenSchmetterlingsraupen, Blattläuse
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-009
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturBis Erste Blütenblätter sichtbar, Blüten noch geschlossen
Ende des Ähren-bzw. Rispenschiebens
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 3
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 3
Anwendungs­techniksprühen
Aufwandmengen 50 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Salat-Arten: 14 Tage
Salat-ArtenSchmetterlingsraupen, Blattläuse
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-008
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturBis Erste Blütenblätter sichtbar, Blüten noch geschlossen
Ende des Ähren-bzw. Rispenschiebens
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 3
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 3
Anwendungs­techniksprühen
Aufwandmengen 50 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenNW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Salate: 7 Tage
Freiland, Salat-Arten: 7 Tage
TomateSchmetterlingsraupen, Weiße Fliegen, Blattläuse
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-024
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichZimmer, Büroräume und Balkone
Stadium KulturVon 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet bis 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 3
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 3
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenZimmer, Büroräume und Balkone, Tomate: 3 Tage
TomateSchmetterlingsraupen, Weiße Fliegen, Blattläuse
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-022
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon 5. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet bis 5. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 3
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 3
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenNW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Tomate: 3 Tage
TomateSchmetterlingsraupen, Weiße Fliegen, Blattläuse
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-023
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet bis 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 3
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 3
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Tomate: 3 Tage
ZierpflanzenBlattfressende Käfer, Weiße Fliegen, Schmetterlingsraupen, Blattläuse
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-002
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet bis 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
WH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Zierpflanzen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
ZierpflanzenSchmetterlingsraupen, Blattfressende Käfer, Weiße Fliegen, Blattläuse
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-001
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturBis Erste Blütenblätter sichtbar, Blüten noch geschlossen
Ende des Ähren-bzw. Rispenschiebens
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
WH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Zierpflanzen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
ZierpflanzenBlattfressende Käfer, Weiße Fliegen, Schmetterlingsraupen, Blattläuse
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-003
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichZimmer, Büroräume und Balkone
Stadium KulturBis Erste Blütenblätter sichtbar, Blüten noch geschlossen
Ende des Ähren-bzw. Rispenschiebens
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
WH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
Hinweise
WartezeitenZimmer, Büroräume und Balkone, Zierpflanzen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
ZucchiniWeiße Fliegen, Blattläuse
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-015
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon 1. Laubblatt am Hauptspross entfaltet bis 1. Laubblatt am Hauptspross entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 4
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 4
Anwendungs­techniksprühen
Aufwandmengen 50 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Zucchini: 3 Tage

Kennzeichen:

SP001, NW467, NB6611, NN400, NW264, SB001, SB010, SF170

R- und S- Sätze:

Abstandsauflagen:


Quellenangabe:
BUNDESAMT FÜR VERBRAUCHERSCHUTZ UND LEBENSMITTELSICHERHEIT (BVL) 2019.
Über den Internetauftritt des BVL (www.bvl.bund.de) ist das Pflanzenschutzmittelverzeichnis kostenfrei abrufbar unter http://www.bvl.bund.de/Pflanzenschutzmittel. Die Aktualisierung erfolgt monatlich.

Pflanzenschutzmittel: Bayer Garten Schädlingsfrei Decis AF

Zulassungsnummer:006788-62
Zulassungsanfang:29.07.2015
Zulassungsende:31.12.2020
Vertriebsfirmen:SBM Developpement SAS, SBM Life Science GmbH
Wirkstoffe:0.008g/l Deltamethrin
Kennzeichen:SP001, NW467, NB6611, NN400, NW264, SB001, SB010, SF170
R- und S- Sätze:
Abstandsauflagen:

Zulassung nach BVL - Kulturen und Schaderreger

Kultur(en)SchaderregerAufwandmenge(n)
Aubergine, GemüsepaprikaSchmetterlingsraupen, Weiße Fliegen, BlattläusePflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-012
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichZimmer, Büroräume und Balkone
Stadium KulturVon 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet bis 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 3
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 3
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
Hinweise
WartezeitenZimmer, Büroräume und Balkone, Gemüsepaprika: 3 Tage
Zimmer, Büroräume und Balkone, Aubergine: 3 Tage
Aubergine, GemüsepaprikaSchmetterlingsraupen, Weiße Fliegen, BlattläusePflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-011
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet bis 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 3
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 3
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Gemüsepaprika: 3 Tage
Gewächshaus, Aubergine: 3 Tage
Aubergine, GemüsepaprikaSchmetterlingsraupen, Weiße Fliegen, BlattläusePflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-010
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon 5. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet bis 5. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 3
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 3
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Gemüsepaprika: 3 Tage
Freiland, Aubergine: 3 Tage
BlumenkohleBlattfressende Käfer, Schmetterlingsraupen, Weiße Fliegen 50 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-007
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon 3. Laubblatt entfaltet bis 3. Laubblatt entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­techniksprühen
Aufwandmengen 50 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenNW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Blumenkohle: 7 Tage
Erbse, BuschbohneBlattfressende Käfer, Blattläuse 50 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-016
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon 5. Laubblatt entfaltet bis 5. Laubblatt entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­techniksprühen
Aufwandmengen 50 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenNW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Erbse: 7 Tage
Freiland, Buschbohne: 7 Tage
GurkeWeiße Fliegen, BlattläusePflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-014
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon 1. Laubblatt am Hauptspross entfaltet bis 1. Laubblatt am Hauptspross entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 4
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 4
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Gurke: 3 Tage
Gurke, ZucchiniWeiße Fliegen, Blattläuse 50 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-013
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon 5. Laubblatt am Hauptspross entfaltet bis 5. Laubblatt am Hauptspross entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 4
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 4
Anwendungs­techniksprühen
Aufwandmengen 50 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Zucchini: 3 Tage
Freiland, Gurke: 3 Tage
KartoffelKartoffelkäfer
ähnliche Produkte
50 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-018
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Ackerbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon 5. Blatt (> 4 cm) am Hauptspross entfaltet bis 5. Blatt (> 4 cm) am Hauptspross entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 3
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 3
Anwendungs­techniksprühen
Aufwandmengen 50 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Kartoffel: 7 Tage
Kopfkohle (Weiß-, Rot-, Spitz-, Rosen- und Wirsingkohl)Blattfressende Käfer, Schmetterlingsraupen, Weiße Fliegen 50 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-019
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon 3. Laubblatt entfaltet bis 3. Laubblatt entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­techniksprühen
Aufwandmengen 50 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenNW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Kopfkohle (Weiß-, Rot-, Spitz-, Rosen- und Wirsingkohl): 7 Tage
RosenSchmetterlingsraupen, BlattläusePflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-004
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturBis Erste Blütenblätter sichtbar, Blüten noch geschlossen
Ende des Ähren-bzw. Rispenschiebens
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Rosen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
RosenSchmetterlingsraupen, BlattläusePflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-005
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturBis Erste Blütenblätter sichtbar, Blüten noch geschlossen
Ende des Ähren-bzw. Rispenschiebens
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Rosen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
RosenSchmetterlingsraupen, BlattläusePflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-006
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichZimmer, Büroräume und Balkone
Stadium KulturBis Erste Blütenblätter sichtbar, Blüten noch geschlossen
Ende des Ähren-bzw. Rispenschiebens
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
Hinweise
WartezeitenZimmer, Büroräume und Balkone, Rosen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Salat-ArtenSchmetterlingsraupen, Blattläuse 50 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-009
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturBis Erste Blütenblätter sichtbar, Blüten noch geschlossen
Ende des Ähren-bzw. Rispenschiebens
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 3
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 3
Anwendungs­techniksprühen
Aufwandmengen 50 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Salat-Arten: 14 Tage
Salat-ArtenSchmetterlingsraupen, Blattläuse 50 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-008
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturBis Erste Blütenblätter sichtbar, Blüten noch geschlossen
Ende des Ähren-bzw. Rispenschiebens
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 3
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 3
Anwendungs­techniksprühen
Aufwandmengen 50 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenNW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Salate: 7 Tage
Freiland, Salat-Arten: 7 Tage
TomateSchmetterlingsraupen, Weiße Fliegen, BlattläusePflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-024
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichZimmer, Büroräume und Balkone
Stadium KulturVon 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet bis 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 3
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 3
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenZimmer, Büroräume und Balkone, Tomate: 3 Tage
TomateSchmetterlingsraupen, Weiße Fliegen, BlattläusePflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-022
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon 5. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet bis 5. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 3
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 3
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenNW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Tomate: 3 Tage
TomateSchmetterlingsraupen, Weiße Fliegen, BlattläusePflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-023
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet bis 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 3
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 3
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Tomate: 3 Tage
ZierpflanzenBlattfressende Käfer, Weiße Fliegen, Schmetterlingsraupen, BlattläusePflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-002
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet bis 1. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Erste Laubblätter entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
WH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Zierpflanzen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
ZierpflanzenSchmetterlingsraupen, Blattfressende Käfer, Weiße Fliegen, BlattläusePflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-001
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturBis Erste Blütenblätter sichtbar, Blüten noch geschlossen
Ende des Ähren-bzw. Rispenschiebens
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
WH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Zierpflanzen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
ZierpflanzenBlattfressende Käfer, Weiße Fliegen, Schmetterlingsraupen, BlattläusePflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-003
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichZimmer, Büroräume und Balkone
Stadium KulturBis Erste Blütenblätter sichtbar, Blüten noch geschlossen
Ende des Ähren-bzw. Rispenschiebens
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­techniksprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 50 ml/m², Pflanzengröße 50 bis 125 cm 75 ml/m², Pflanzengröße über 125 cm 100 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
WH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
Hinweise
WartezeitenZimmer, Büroräume und Balkone, Zierpflanzen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
ZucchiniWeiße Fliegen, Blattläuse 50 ml/m²
Zulassungs­ende31.12.2020
Anwendungsnr.006788-62/00-015
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon 1. Laubblatt am Hauptspross entfaltet bis 1. Laubblatt am Hauptspross entfaltet
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 4
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 4
Anwendungs­techniksprühen
Aufwandmengen 50 ml/m²
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Zucchini: 3 Tage

Quellenangabe:
BUNDESAMT FÜR VERBRAUCHERSCHUTZ UND LEBENSMITTELSICHERHEIT (BVL) 2019.
Über den Internetauftritt des BVL (www.bvl.bund.de) ist das Pflanzenschutzmittelverzeichnis kostenfrei abrufbar unter http://www.bvl.bund.de/Pflanzenschutzmittel. Die Aktualisierung erfolgt monatlich.

Weitere Produkte

Mit dem Wirkstoff:

Deltamethrin

Für den Schaderreger:

Blattfressende Käfer
Blattläuse
Kartoffelkäfer
Schmetterlingsraupen
Weiße Fliegen

xs

sm

md

lg

xl