Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Pflanzenschutzmittel: Vertimec Pro

zurück zur Suche

Zulassungsnummer:

007030-00

Zulassungsanfang:

20.11.2013

Zulassungsende:

31.12.2023

Vertriebsfirmen:

Syngenta

Wirkstoffe:

18g/l Abamectin

Kultur(en)Schaderreger
AubergineSpinnmilben
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-010
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Aubergine: 3 Tage
Eiche (§18)Prozessionsspinner
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/02-006
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunktbei Austrieb
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikstreichen
Aufwandmengen 10 ml pro Stamm
Wasser: 1 l Wasser
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF252: Die Öffentlichkeit ist in geeigneter Weise (z. B. durch das Aufstellen von Warnschildern vor Ort während und bis mindestens 48 h nach der Anwendung) über den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu informieren.
SF251: Während der Behandlung und bis zum Abtrocknen des Spritzbelages ist sicherzustellen, dass sich keine unbeteiligten Personen unmittelbar neben oder auf der zu behandelnden Fläche aufhalten.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Eiche: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Eiche (§18)Prozessionsspinner
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/02-005
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunktbei Austrieb
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikstreichen
Aufwandmengen 10 ml pro Stamm
Wasser: 1 l Wasser
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF252: Die Öffentlichkeit ist in geeigneter Weise (z. B. durch das Aufstellen von Warnschildern vor Ort während und bis mindestens 48 h nach der Anwendung) über den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu informieren.
SF251: Während der Behandlung und bis zum Abtrocknen des Spritzbelages ist sicherzustellen, dass sich keine unbeteiligten Personen unmittelbar neben oder auf der zu behandelnden Fläche aufhalten.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Eiche: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Eiche (§18)Prozessionsspinner
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/02-001
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunktbei Austrieb
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikstreichen
Aufwandmengen 10 ml pro Stamm
Wasser: 1 l Wasser
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF252: Die Öffentlichkeit ist in geeigneter Weise (z. B. durch das Aufstellen von Warnschildern vor Ort während und bis mindestens 48 h nach der Anwendung) über den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu informieren.
SF251: Während der Behandlung und bis zum Abtrocknen des Spritzbelages ist sicherzustellen, dass sich keine unbeteiligten Personen unmittelbar neben oder auf der zu behandelnden Fläche aufhalten.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Eiche: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Eiche (§18)Prozessionsspinner
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/02-004
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunktbei Austrieb
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikstreichen
Aufwandmengen 10 ml pro Stamm
Wasser: 1 l Wasser
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF252: Die Öffentlichkeit ist in geeigneter Weise (z. B. durch das Aufstellen von Warnschildern vor Ort während und bis mindestens 48 h nach der Anwendung) über den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu informieren.
SF251: Während der Behandlung und bis zum Abtrocknen des Spritzbelages ist sicherzustellen, dass sich keine unbeteiligten Personen unmittelbar neben oder auf der zu behandelnden Fläche aufhalten.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Eiche: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Eiche (§18)Prozessionsspinner
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/02-003
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunktbei Austrieb
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikstreichen
Aufwandmengen 10 ml pro Stamm
Wasser: 1 l Wasser
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF252: Die Öffentlichkeit ist in geeigneter Weise (z. B. durch das Aufstellen von Warnschildern vor Ort während und bis mindestens 48 h nach der Anwendung) über den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu informieren.
SF251: Während der Behandlung und bis zum Abtrocknen des Spritzbelages ist sicherzustellen, dass sich keine unbeteiligten Personen unmittelbar neben oder auf der zu behandelnden Fläche aufhalten.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Eiche: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Eiche (§18)Prozessionsspinner
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/02-002
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunktbei Austrieb
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikstreichen
Aufwandmengen 10 ml pro Stamm
Wasser: 1 l Wasser
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF252: Die Öffentlichkeit ist in geeigneter Weise (z. B. durch das Aufstellen von Warnschildern vor Ort während und bis mindestens 48 h nach der Anwendung) über den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu informieren.
SF251: Während der Behandlung und bis zum Abtrocknen des Spritzbelages ist sicherzustellen, dass sich keine unbeteiligten Personen unmittelbar neben oder auf der zu behandelnden Fläche aufhalten.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Eiche: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Erdbeere (§18)Erdbeermilbe
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/06-001
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunktvor dem Pflanzen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­techniktauchen
Aufwandmengen 1.25 l
Wasser: 1000 l Wasser
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenNW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Erdbeere: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
Stadium KulturVon Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter bis Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter
Erdbeere (§18)Spinnmilben
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/05-003
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 1.25 l/ha
Wasser: 1000 bis 2000 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Erdbeere: 3 Tage
Stadium KulturVon Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter bis Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter
Erdbeere (§18)Erdbeermilbe
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/05-004
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 1.25 l/ha
Wasser: 1000 bis 2000 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Erdbeere: 3 Tage
Stadium KulturVon Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter bis Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter
Erdbeere (§18)Thripse
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/05-005
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 1.25 l/ha
Wasser: 1000 bis 2000 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Erdbeere: 3 Tage
Stadium KulturVon Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter bis Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter
GemüsepaprikaSpinnmilben
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-009
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Gemüsepaprika: 3 Tage
Stadium KulturVon Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter bis Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter
GurkeSpinnmilben
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-007
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Gurke: 3 Tage
Stadium KulturVon Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter bis Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter
Kopfsalat (§18)Minierfliegen
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/03-017
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 4
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 4
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.5 l/ha
Wasser: 300 bis 600 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Kopfsalat: 14 Tage
Stadium KulturVon 2. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Moschus-Kürbis, Riesenkürbis, Garten-Kürbis (§18)Minierfliegen
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/03-021
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Garten-Kürbis: 3 Tage
Gewächshaus, Moschus-Kürbis: 3 Tage
Gewächshaus, Riesenkürbis: 3 Tage
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
Rettich, Radieschen (§18)Minierfliegen
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/04-001
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.8 l/ha
Wasser: 200 bis 600 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Radieschen: 14 Tage
Gewächshaus, Rettich: 14 Tage
Stadium KulturVon 2. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Stangenbohne (§18)Spinnmilben
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/04-003
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­technikspritzen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Stangenbohne: 3 Tage
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
Stangenbohne (§18)Minierfliegen
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/04-002
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­technikspritzen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Stangenbohne: 3 Tage
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
Tomate (§18)Gallmilben
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/04-005
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befall, unter Beachtung der Schadensschwelle
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Tomate: 3 Tage
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
TomateMinierfliegen
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-012
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Tomate: 3 Tage
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
Tomate (§18)Tomatenrostmilbe (Aculops lycopersici)
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/04-004
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befall, unter Beachtung der Schadensschwelle
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Tomate: 3 Tage
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
TomateSpinnmilben
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-008
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Tomate: 3 Tage
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
ZierpflanzenThripse
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-017
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
WH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Zierpflanzen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
ZierpflanzenSpinnmilben
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-013
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
WH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Zierpflanzen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
ZierpflanzenMinierfliegen
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-016
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
WH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Zierpflanzen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
ZierpflanzenWeichhautmilben
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-014
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
WH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Zierpflanzen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
ZierpflanzenWeiße Fliegen
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-015
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
WH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Zierpflanzen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
ZucchiniSpinnmilben
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-011
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Zucchini: 3 Tage
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
Zucchini, Patisson, Gurke (§18)Minierfliegen
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/03-020
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Patisson: 3 Tage
Gewächshaus, Gurke: 3 Tage
Gewächshaus, Zucchini: 3 Tage
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium

Kennzeichen:

N, Xn Xn, SP001, RA105, NW468, NB6611, NN3001, NN3002, NW264, SB001, SB110, SF245-01, SS110, SS206, SS2101, SS530, SS610, WH952, WMI6

R- und S- Sätze:

R 20/22, R 48/20, R 50/53, R 43, S 36/37, S 2, S 13, S 24, S 35, S 46, S 57

Abstandsauflagen:

Sicherheitsdatenblattpdf

Anwendungshinweis: (Syngenta Agro)Zur Bekämpfung von Spinnmilben, Weichhautmilben, Thripsen, Weißen Fliegen und Minierfliegen in Zierpflanzen sowie Spinnmilben in Gurken, Auberginen und Zucchini.
Gebinde: , 1 Liter (1 dm3) (EAN 4032219006876)

Quellenangabe:
BUNDESAMT FÜR VERBRAUCHERSCHUTZ UND LEBENSMITTELSICHERHEIT (BVL) 2019.
Über den Internetauftritt des BVL (www.bvl.bund.de) ist das Pflanzenschutzmittelverzeichnis kostenfrei abrufbar unter http://www.bvl.bund.de/Pflanzenschutzmittel. Die Aktualisierung erfolgt monatlich.

Pflanzenschutzmittel: Vertimec Pro

Zulassungsnummer:007030-00
Zulassungsanfang:20.11.2013
Zulassungsende:31.12.2023
Vertriebsfirmen:Syngenta
Wirkstoffe:18g/l Abamectin
Kennzeichen:N, Xn Xn, SP001, RA105, NW468, NB6611, NN3001, NN3002, NW264, SB001, SB110, SF245-01, SS110, SS206, SS2101, SS530, SS610, WH952, WMI6
GHS-Angaben:GHS07, GHS08, GHS09, EUH 208-0098, EUH 401, H302, H317, H332, H373, H400, H410, P101, P102, P260, P270, P271, P280, P302+P352, P308+P313, P362+P364, P501, ACHTUNG
R- und S- Sätze:R 20/22, R 48/20, R 50/53, R 43, S 36/37, S 2, S 13, S 24, S 35, S 46, S 57
Abstandsauflagen:

Zulassung nach BVL - Kulturen und Schaderreger

Kultur(en)SchaderregerAufwandmenge(n)
AubergineSpinnmilben
ähnliche Produkte
Pflanzengröße bis 50 cm 0,6 l/ha; Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0,9 l/ha; Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1,2 l/ha; Wasser: 1200 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-010
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Aubergine: 3 Tage
Eiche (§18)Prozessionsspinner
ähnliche Produkte
10 ml pro Stamm; Wasser: 1 l Wasser
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/02-006
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunktbei Austrieb
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikstreichen
Aufwandmengen 10 ml pro Stamm
Wasser: 1 l Wasser
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF252: Die Öffentlichkeit ist in geeigneter Weise (z. B. durch das Aufstellen von Warnschildern vor Ort während und bis mindestens 48 h nach der Anwendung) über den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu informieren.
SF251: Während der Behandlung und bis zum Abtrocknen des Spritzbelages ist sicherzustellen, dass sich keine unbeteiligten Personen unmittelbar neben oder auf der zu behandelnden Fläche aufhalten.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Eiche: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Eiche (§18)Prozessionsspinner
ähnliche Produkte
10 ml pro Stamm; Wasser: 1 l Wasser
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/02-005
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunktbei Austrieb
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikstreichen
Aufwandmengen 10 ml pro Stamm
Wasser: 1 l Wasser
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF252: Die Öffentlichkeit ist in geeigneter Weise (z. B. durch das Aufstellen von Warnschildern vor Ort während und bis mindestens 48 h nach der Anwendung) über den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu informieren.
SF251: Während der Behandlung und bis zum Abtrocknen des Spritzbelages ist sicherzustellen, dass sich keine unbeteiligten Personen unmittelbar neben oder auf der zu behandelnden Fläche aufhalten.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Eiche: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Eiche (§18)Prozessionsspinner
ähnliche Produkte
10 ml pro Stamm; Wasser: 1 l Wasser
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/02-001
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunktbei Austrieb
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikstreichen
Aufwandmengen 10 ml pro Stamm
Wasser: 1 l Wasser
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF252: Die Öffentlichkeit ist in geeigneter Weise (z. B. durch das Aufstellen von Warnschildern vor Ort während und bis mindestens 48 h nach der Anwendung) über den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu informieren.
SF251: Während der Behandlung und bis zum Abtrocknen des Spritzbelages ist sicherzustellen, dass sich keine unbeteiligten Personen unmittelbar neben oder auf der zu behandelnden Fläche aufhalten.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Eiche: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Eiche (§18)Prozessionsspinner
ähnliche Produkte
10 ml pro Stamm; Wasser: 1 l Wasser
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/02-004
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunktbei Austrieb
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikstreichen
Aufwandmengen 10 ml pro Stamm
Wasser: 1 l Wasser
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF252: Die Öffentlichkeit ist in geeigneter Weise (z. B. durch das Aufstellen von Warnschildern vor Ort während und bis mindestens 48 h nach der Anwendung) über den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu informieren.
SF251: Während der Behandlung und bis zum Abtrocknen des Spritzbelages ist sicherzustellen, dass sich keine unbeteiligten Personen unmittelbar neben oder auf der zu behandelnden Fläche aufhalten.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Eiche: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Eiche (§18)Prozessionsspinner
ähnliche Produkte
10 ml pro Stamm; Wasser: 1 l Wasser
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/02-003
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunktbei Austrieb
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikstreichen
Aufwandmengen 10 ml pro Stamm
Wasser: 1 l Wasser
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF252: Die Öffentlichkeit ist in geeigneter Weise (z. B. durch das Aufstellen von Warnschildern vor Ort während und bis mindestens 48 h nach der Anwendung) über den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu informieren.
SF251: Während der Behandlung und bis zum Abtrocknen des Spritzbelages ist sicherzustellen, dass sich keine unbeteiligten Personen unmittelbar neben oder auf der zu behandelnden Fläche aufhalten.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Eiche: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Eiche (§18)Prozessionsspinner
ähnliche Produkte
10 ml pro Stamm; Wasser: 1 l Wasser
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/02-002
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunktbei Austrieb
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikstreichen
Aufwandmengen 10 ml pro Stamm
Wasser: 1 l Wasser
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF252: Die Öffentlichkeit ist in geeigneter Weise (z. B. durch das Aufstellen von Warnschildern vor Ort während und bis mindestens 48 h nach der Anwendung) über den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu informieren.
SF251: Während der Behandlung und bis zum Abtrocknen des Spritzbelages ist sicherzustellen, dass sich keine unbeteiligten Personen unmittelbar neben oder auf der zu behandelnden Fläche aufhalten.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Eiche: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Erdbeere (§18)Erdbeermilbe
ähnliche Produkte
1,25 l; Wasser: 1000 l Wasser
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/06-001
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunktvor dem Pflanzen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­techniktauchen
Aufwandmengen 1.25 l
Wasser: 1000 l Wasser
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenNW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Erdbeere: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
Stadium KulturVon Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter bis Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter
Erdbeere (§18)Spinnmilben
ähnliche Produkte
1,25 l/ha; Wasser: 1000 bis 2000 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/05-003
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 1.25 l/ha
Wasser: 1000 bis 2000 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Erdbeere: 3 Tage
Stadium KulturVon Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter bis Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter
Erdbeere (§18)Erdbeermilbe
ähnliche Produkte
1,25 l/ha; Wasser: 1000 bis 2000 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/05-004
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 1.25 l/ha
Wasser: 1000 bis 2000 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Erdbeere: 3 Tage
Stadium KulturVon Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter bis Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter
Erdbeere (§18)Thripse
ähnliche Produkte
1,25 l/ha; Wasser: 1000 bis 2000 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/05-005
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 1.25 l/ha
Wasser: 1000 bis 2000 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Erdbeere: 3 Tage
Stadium KulturVon Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter bis Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter
GemüsepaprikaSpinnmilben
ähnliche Produkte
Pflanzengröße bis 50 cm 0,6 l/ha; Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0,9 l/ha; Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1,2 l/ha; Wasser: 1200 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-009
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Gemüsepaprika: 3 Tage
Stadium KulturVon Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter bis Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter
GurkeSpinnmilben
ähnliche Produkte
Pflanzengröße bis 50 cm 0,6 l/ha; Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0,9 l/ha; Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1,2 l/ha; Wasser: 1200 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-007
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Gurke: 3 Tage
Stadium KulturVon Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter bis Vegetationsruhe: kurzgestielte, dem Boden flach aufliegende, z.T. abgestorbene Laubblätter
Kopfsalat (§18)Minierfliegen
ähnliche Produkte
0,5 l/ha; Wasser: 300 bis 600 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/03-017
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 4
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 4
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.5 l/ha
Wasser: 300 bis 600 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Kopfsalat: 14 Tage
Stadium KulturVon 2. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Moschus-Kürbis, Riesenkürbis, Garten-Kürbis (§18)MinierfliegenPflanzengröße bis 50 cm 0,6 l/ha; Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0,9 l/ha; Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1,2 l/ha; Wasser: 1200 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/03-021
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Garten-Kürbis: 3 Tage
Gewächshaus, Moschus-Kürbis: 3 Tage
Gewächshaus, Riesenkürbis: 3 Tage
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
Rettich, Radieschen (§18)Minierfliegen 0,8 l/ha; Wasser: 200 bis 600 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/04-001
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.8 l/ha
Wasser: 200 bis 600 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Radieschen: 14 Tage
Gewächshaus, Rettich: 14 Tage
Stadium KulturVon 2. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet
Stangenbohne (§18)Spinnmilben
ähnliche Produkte
Pflanzengröße bis 50 cm 0,6 l/ha; Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0,9 l/ha; Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1,2 l/ha; Wasser: 1200 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/04-003
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­technikspritzen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Stangenbohne: 3 Tage
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
Stangenbohne (§18)Minierfliegen
ähnliche Produkte
Pflanzengröße bis 50 cm 0,6 l/ha; Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0,9 l/ha; Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1,2 l/ha; Wasser: 1200 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/04-002
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­technikspritzen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Stangenbohne: 3 Tage
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
Tomate (§18)Gallmilben
ähnliche Produkte
Pflanzengröße bis 50 cm 0,6 l/ha; Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0,9 l/ha; Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1,2 l/ha; Wasser: 1200 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/04-005
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befall, unter Beachtung der Schadensschwelle
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Tomate: 3 Tage
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
TomateMinierfliegen
ähnliche Produkte
Pflanzengröße bis 50 cm 0,6 l/ha; Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0,9 l/ha; Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1,2 l/ha; Wasser: 1200 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-012
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Tomate: 3 Tage
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
Tomate (§18)Tomatenrostmilbe (Aculops lycopersici)
ähnliche Produkte
Pflanzengröße bis 50 cm 0,6 l/ha; Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0,9 l/ha; Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1,2 l/ha; Wasser: 1200 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/04-004
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befall, unter Beachtung der Schadensschwelle
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Tomate: 3 Tage
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
TomateSpinnmilben
ähnliche Produkte
Pflanzengröße bis 50 cm 0,6 l/ha; Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0,9 l/ha; Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1,2 l/ha; Wasser: 1200 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-008
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Tomate: 3 Tage
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
ZierpflanzenThripse
ähnliche Produkte
Pflanzengröße bis 50 cm 0,6 l/ha; Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0,9 l/ha; Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1,2 l/ha; Wasser: 1200 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-017
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
WH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Zierpflanzen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
ZierpflanzenSpinnmilben
ähnliche Produkte
Pflanzengröße bis 50 cm 0,6 l/ha; Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0,9 l/ha; Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1,2 l/ha; Wasser: 1200 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-013
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
WH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Zierpflanzen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
ZierpflanzenMinierfliegen
ähnliche Produkte
Pflanzengröße bis 50 cm 0,6 l/ha; Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0,9 l/ha; Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1,2 l/ha; Wasser: 1200 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-016
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
WH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Zierpflanzen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
ZierpflanzenWeichhautmilben
ähnliche Produkte
Pflanzengröße bis 50 cm 0,6 l/ha; Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0,9 l/ha; Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1,2 l/ha; Wasser: 1200 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-014
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
WH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Zierpflanzen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
ZierpflanzenWeiße Fliegen
ähnliche Produkte
Pflanzengröße bis 50 cm 0,6 l/ha; Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0,9 l/ha; Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1,2 l/ha; Wasser: 1200 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-015
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
WH915: In die Gebrauchsanleitung ist eine Arten- und/oder Sortenliste der Kulturpflanzen aufzunehmen, für die der vorgesehene Mittelaufwand verträglich ist (Positivliste).
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Zierpflanzen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
ZucchiniSpinnmilben
ähnliche Produkte
Pflanzengröße bis 50 cm 0,6 l/ha; Wasser: 600 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/00-011
Wirkungs­bereichAkarizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
AuflagenWW7091: Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden. Im Zweifel einen Beratungsdienst hinzuziehen.
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Zucchini: 3 Tage
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium
Zucchini, Patisson, Gurke (§18)MinierfliegenPflanzengröße bis 50 cm 0,6 l/ha; Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0,9 l/ha; Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1,2 l/ha; Wasser: 1200 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2023
Anwendungsnr.007030-00/03-020
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 5
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 5
Anwendungs­technikspritzen
AufwandmengenPflanzengröße bis 50 cm 0.6 l/ha
Wasser: 600 l/ha, Pflanzengröße 50 bis 125 cm 0.9 l/ha
Wasser: 900 l/ha, Pflanzengröße über 125 cm 1.2 l/ha
Wasser: 1200 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenNZ113: Anwendung nur in Gewächshäusern auf vollständig versiegelten Flächen, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Patisson: 3 Tage
Gewächshaus, Gurke: 3 Tage
Gewächshaus, Zucchini: 3 Tage
Stadium KulturVon 10 % des arttypischen max. Längen- bzw. Rosettenwachstums erreicht
1-Knoten-Stadium

Sicherheits-
datenblatt
pdf

Anwendungshinweis: (Syngenta Agro)Zur Bekämpfung von Spinnmilben, Weichhautmilben, Thripsen, Weißen Fliegen und Minierfliegen in Zierpflanzen sowie Spinnmilben in Gurken, Auberginen und Zucchini.
Gebinde: , 1 Liter (1 dm3) (EAN 4032219006876)

gültige Parallelimporte

Handelsname Zul.-Nr Vertriebsfirma Bescheid vom Zugelassen bis
VERDURO PRO 007030-00/012 Star Chemicals Ltd. 15.06.2017 31.12.2023
Pro-Amectin 007030-00/011 Harvest Agrochemicals Ltd. 09.08.2016 31.12.2023
Vertimec Pro 007030-00/009 MENORA GmbH 19.04.2016 31.12.2023
Vertimec Pro 007030-00/008 Star Agro 15.04.2015 31.12.2023
Abamectin Pro 007030-00/007 Agrostar SARL 09.09.2014 31.12.2023
AGRIMEX ABAMECTIN PRO 007030-00/010 Agrimex UK Ltd. 18.05.2016 31.12.2023
ABAREX PRO 007030-00/003 Agro Trade Handelsgesellschaft mbH 23.04.2014 31.12.2023
ABAMECTIN SC 007030-00/013 BERNBECK LLP 21.08.2017 31.12.2023

Quellenangabe:
BUNDESAMT FÜR VERBRAUCHERSCHUTZ UND LEBENSMITTELSICHERHEIT (BVL) 2019.
Über den Internetauftritt des BVL (www.bvl.bund.de) ist das Pflanzenschutzmittelverzeichnis kostenfrei abrufbar unter http://www.bvl.bund.de/Pflanzenschutzmittel. Die Aktualisierung erfolgt monatlich.

xs

sm

md

lg

xl