Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Pflanzenschutzmittel: proagro Naa SL

Zulassungsnummer:

008263-60

Zulassungsanfang:

06.12.2017

Zulassungsende:

31.12.2022

Vertriebsfirmen:

AMVAC Netherlands B.V.

Wirkstoffe:

100g/l 1-Naphthylessigsäure

Kultur(en)Schaderreger
ApfelFruchtausdünnung
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2022
Anwendungsnr.008263-60/00-002
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichErtragsanlagen
Anwendungs­zeitpunktab Fruchtansatz
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­techniksprühen
Aufwandmengen 0.05 l/ha und je m Kronenhöhe
Wasser: 333 l/ha und je m Kronenhöhe
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH963-1: Die Anwendung von Wachstumsregulatoren kann in Abhängigkeit von Art und Sorte der Kulturpflanzen sowie von äußeren Rahmenbedingungen unerwünschte Nebenwirkungen mit sich bringen. Regionale Empfehlungen der Fachberatung und Sortenempfindlichkeiten beachten.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenErtragsanlagen, Apfel: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
Birne, ApfelMinderung des Vorernte-Fruchtfalls
Zulassungs­ende31.12.2022
Anwendungsnr.008263-60/00-001
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichErtragsanlagen
Anwendungs­zeitpunkt7 bis 14 Tage vor der Ernte
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.05 l/ha und je m Kronenhöhe
Wasser: 333 l/ha und je m Kronenhöhe
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH963-1: Die Anwendung von Wachstumsregulatoren kann in Abhängigkeit von Art und Sorte der Kulturpflanzen sowie von äußeren Rahmenbedingungen unerwünschte Nebenwirkungen mit sich bringen. Regionale Empfehlungen der Fachberatung und Sortenempfindlichkeiten beachten.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenErtragsanlagen, Apfel: 7 Tage
Ertragsanlagen, Birne: 7 Tage
Zierkoniferen (§18)Hemmung des Triebwachstums
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2022
Anwendungsnr.008263-60/01-001
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunkt2. Behandlung bei einer Terminaltrieblänge von 28-32 cm
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­technikstreichen
Aufwandmengen 13.5 ml/ha
Wasser: 3 bis 6 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenSS701-1: Bei Streichapplikation sind Schutzhandschuhe (Pflanzenschutz) zu tragen .
AuflagenNW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Zierkoniferen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)

Kennzeichen:

NW468, NN2001, SB001, SB005, SB010, SB111, SB166, SE110, SF245-02, SS110-1, SS206, SS2101, SS610, NB6641, NN1002

Abstandsauflagen:

Sicherheitsdatenblattpdf

Quellenangabe:
BUNDESAMT FÜR VERBRAUCHERSCHUTZ UND LEBENSMITTELSICHERHEIT (BVL) 2020.
Über den Internetauftritt des BVL (www.bvl.bund.de) ist das Pflanzenschutzmittelverzeichnis kostenfrei abrufbar unter http://www.bvl.bund.de/Pflanzenschutzmittel. Die Aktualisierung erfolgt monatlich.

Pflanzenschutzmittel: proagro Naa SL

Zulassungsnummer:008263-60
Zulassungsanfang:06.12.2017
Zulassungsende:31.12.2022
Vertriebsfirmen:AMVAC Netherlands B.V.
Wirkstoffe:100g/l 1-Naphthylessigsäure
Kennzeichen:NW468, NN2001, SB001, SB005, SB010, SB111, SB166, SE110, SF245-02, SS110-1, SS206, SS2101, SS610, NB6641, NN1002
GHS-Angaben:GHS05, GHS08, EUH 401, H318, H361d, P101, P102, P201, P280, P305+P351+P338, P308+P310, P405, P501, GEFAHR
Abstandsauflagen:

Zulassung nach BVL - Kulturen und Schaderreger

Kultur(en)SchaderregerAufwandmenge(n)
ApfelFruchtausdünnung
ähnliche Produkte
0,05 l/ha und je m Kronenhöhe; Wasser: 333 l/ha und je m Kronenhöhe
Zulassungs­ende31.12.2022
Anwendungsnr.008263-60/00-002
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichErtragsanlagen
Anwendungs­zeitpunktab Fruchtansatz
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­techniksprühen
Aufwandmengen 0.05 l/ha und je m Kronenhöhe
Wasser: 333 l/ha und je m Kronenhöhe
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH963-1: Die Anwendung von Wachstumsregulatoren kann in Abhängigkeit von Art und Sorte der Kulturpflanzen sowie von äußeren Rahmenbedingungen unerwünschte Nebenwirkungen mit sich bringen. Regionale Empfehlungen der Fachberatung und Sortenempfindlichkeiten beachten.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenErtragsanlagen, Apfel: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
Birne, ApfelMinderung des Vorernte-Fruchtfalls 0,05 l/ha und je m Kronenhöhe; Wasser: 333 l/ha und je m Kronenhöhe
Zulassungs­ende31.12.2022
Anwendungsnr.008263-60/00-001
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichErtragsanlagen
Anwendungs­zeitpunkt7 bis 14 Tage vor der Ernte
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 0.05 l/ha und je m Kronenhöhe
Wasser: 333 l/ha und je m Kronenhöhe
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWH963-1: Die Anwendung von Wachstumsregulatoren kann in Abhängigkeit von Art und Sorte der Kulturpflanzen sowie von äußeren Rahmenbedingungen unerwünschte Nebenwirkungen mit sich bringen. Regionale Empfehlungen der Fachberatung und Sortenempfindlichkeiten beachten.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenErtragsanlagen, Apfel: 7 Tage
Ertragsanlagen, Birne: 7 Tage
Zierkoniferen (§18)Hemmung des Triebwachstums
ähnliche Produkte
13,5 ml/ha; Wasser: 3 bis 6 l/ha
Zulassungs­ende31.12.2022
Anwendungsnr.008263-60/01-001
Wirkungs­bereichWachstumsregler
Einsatzgebiet.Zierpflanzenbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunkt2. Behandlung bei einer Terminaltrieblänge von 28-32 cm
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 2
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungs­technikstreichen
Aufwandmengen 13.5 ml/ha
Wasser: 3 bis 6 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungenSS701-1: Bei Streichapplikation sind Schutzhandschuhe (Pflanzenschutz) zu tragen .
AuflagenNW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Zierkoniferen: (Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.)

Sicherheits-
datenblatt
pdf

Quellenangabe:
BUNDESAMT FÜR VERBRAUCHERSCHUTZ UND LEBENSMITTELSICHERHEIT (BVL) 2020.
Über den Internetauftritt des BVL (www.bvl.bund.de) ist das Pflanzenschutzmittelverzeichnis kostenfrei abrufbar unter http://www.bvl.bund.de/Pflanzenschutzmittel. Die Aktualisierung erfolgt monatlich.

xs

sm

md

lg

xl