Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Pflanzenschutzmittel: TAEGRO

Zulassungsnummer:

00A461-00

Zulassungsanfang:

25.02.2020

Zulassungsende:

01.06.2033

Vertriebsfirmen:

Novozymes France SAS, Syngenta

Wirkstoffe:

100000000000000cfu/kg Bacillus amyloliquefaciens Stamm FZB24

Kultur(en)Schaderreger
ErdbeereBotrytis cinerea
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende01.06.2033
Anwendungsnr.00A461-00/01-004
Wirkungs­bereichFungizid
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab bis Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab
Anwendungs­zeitpunktbei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 12
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 12
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 370 g/ha
Wasser: 180 bis 1000 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Erdbeere: 1 Tage
GurkeEchte Mehltaupilze
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende01.06.2033
Anwendungsnr.00A461-00/01-001
Wirkungs­bereichFungizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab bis Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab
Anwendungs­zeitpunktbei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 12
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 12
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Gurke: 1 Tage
SalateFalscher Mehltau (Bremia lactucae)
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende01.06.2033
Anwendungsnr.00A461-00/01-003
Wirkungs­bereichFungizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab bis Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab
Anwendungs­zeitpunktbei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 12
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 12
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 370 g/ha
Wasser: 180 bis 1000 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Salate: 1 Tage
TomateEchter Mehltau (Oidium neolycopersici)
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende01.06.2033
Anwendungsnr.00A461-00/01-002
Wirkungs­bereichFungizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab bis Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 12
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 12
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Tomate: 1 Tage
TomatePhytophthora infestans
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende01.06.2033
Anwendungsnr.00A461-00/01-005
Wirkungs­bereichFungizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab bis Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab
Anwendungs­zeitpunktbei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 12
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 12
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Tomate: 1 Tage
TomateDürrfleckenkrankheit (Alternaria solani)
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende01.06.2033
Anwendungsnr.00A461-00/01-006
Wirkungs­bereichFungizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab bis Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 12
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 12
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Tomate: 1 Tage
WeinrebeEchter Mehltau (Uncinula necator), Botrytis cinerea
Zulassungs­ende01.06.2033
Anwendungsnr.00A461-00/00-001
Wirkungs­bereichFungizid
Einsatzgebiet.Weinbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon Trockener Samen
Überdauerungs- bzw. Vermehrungsorgan im Ruhestadium
Winter- bzw. Vegetationsruhe bis Trockener Samen
Überdauerungs- bzw. Vermehrungsorgan im Ruhestadium
Winter- bzw. Vegetationsruhe
Anwendungs­zeitpunktAnfang Frühjahr bis Ende Sommer
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 10
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 10
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
Aufwandmengen 0.37 kg/ha
Wasser: 180 bis 1000 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWG734: Die Anwendung des Mittels kann bei Spontangärung zu Gärverzögerungen führen.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
NN234: Das Mittel wird als schwachschädigend für Populationen der Art Typhlodromus pyri (Raubmilbe) eingestuft.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Weinrebe: 1 Tage (Tafel- und Keltertrauben)

Kennzeichen:

EB001-2, SS110-1, SS2101, ST1102, EB001-2, NN2001, SB001, SB005, SB010, SB111, SB166, SF245-02, SS206, VH650, WH952, WMFF6, NN1001, NB6641

Abstandsauflagen:

Sicherheitsdatenblattpdf

Quellenangabe:
BUNDESAMT FÜR VERBRAUCHERSCHUTZ UND LEBENSMITTELSICHERHEIT (BVL) 2020.
Über den Internetauftritt des BVL (www.bvl.bund.de) ist das Pflanzenschutzmittelverzeichnis kostenfrei abrufbar unter http://www.bvl.bund.de/Pflanzenschutzmittel. Die Aktualisierung erfolgt monatlich.

Pflanzenschutzmittel: TAEGRO

Zulassungsnummer:00A461-00
Zulassungsanfang:25.02.2020
Zulassungsende:01.06.2033
Vertriebsfirmen:Novozymes France SAS, Syngenta
Wirkstoffe:100000000000000cfu/kg Bacillus amyloliquefaciens Stamm FZB24
Kennzeichen:EB001-2, SS110-1, SS2101, ST1102, EB001-2, NN2001, SB001, SB005, SB010, SB111, SB166, SF245-02, SS206, VH650, WH952, WMFF6, NN1001, NB6641
GHS-Angaben:EUH 401
Abstandsauflagen:

Zulassung nach BVL - Kulturen und Schaderreger

Kultur(en)SchaderregerAufwandmenge(n)
ErdbeereBotrytis cinerea
ähnliche Produkte
370 g/ha; Wasser: 180 bis 1000 l/ha
Zulassungs­ende01.06.2033
Anwendungsnr.00A461-00/01-004
Wirkungs­bereichFungizid
Einsatzgebiet.Obstbau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab bis Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab
Anwendungs­zeitpunktbei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 12
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 12
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 370 g/ha
Wasser: 180 bis 1000 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Erdbeere: 1 Tage
GurkeEchte Mehltaupilze
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende01.06.2033
Anwendungsnr.00A461-00/01-001
Wirkungs­bereichFungizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab bis Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab
Anwendungs­zeitpunktbei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 12
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 12
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Gurke: 1 Tage
SalateFalscher Mehltau (Bremia lactucae)
ähnliche Produkte
370 g/ha; Wasser: 180 bis 1000 l/ha
Zulassungs­ende01.06.2033
Anwendungsnr.00A461-00/01-003
Wirkungs­bereichFungizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab bis Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab
Anwendungs­zeitpunktbei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 12
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 12
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen 370 g/ha
Wasser: 180 bis 1000 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Salate: 1 Tage
TomateEchter Mehltau (Oidium neolycopersici)
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende01.06.2033
Anwendungsnr.00A461-00/01-002
Wirkungs­bereichFungizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab bis Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 12
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 12
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Tomate: 1 Tage
TomatePhytophthora infestans
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende01.06.2033
Anwendungsnr.00A461-00/01-005
Wirkungs­bereichFungizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab bis Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab
Anwendungs­zeitpunktbei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 12
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 12
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Tomate: 1 Tage
TomateDürrfleckenkrankheit (Alternaria solani)
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende01.06.2033
Anwendungsnr.00A461-00/01-006
Wirkungs­bereichFungizid
Einsatzgebiet.Gemüsebau
Anwendungs­bereichGewächshaus
Stadium KulturVon Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab bis Erstes Laubblatt aus der Koleoptile ausgetreten
Keimblätter voll entfaltet
erste Blätter spreizen sich ab
Anwendungs­zeitpunktbei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 12
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 12
Anwendungs­technikspritzen
Aufwandmengen
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenGewächshaus, Tomate: 1 Tage
WeinrebeEchter Mehltau (Uncinula necator), Botrytis cinerea 0,37 kg/ha; Wasser: 180 bis 1000 l/ha
Zulassungs­ende01.06.2033
Anwendungsnr.00A461-00/00-001
Wirkungs­bereichFungizid
Einsatzgebiet.Weinbau
Anwendungs­bereichFreiland
Stadium KulturVon Trockener Samen
Überdauerungs- bzw. Vermehrungsorgan im Ruhestadium
Winter- bzw. Vegetationsruhe bis Trockener Samen
Überdauerungs- bzw. Vermehrungsorgan im Ruhestadium
Winter- bzw. Vegetationsruhe
Anwendungs­zeitpunktAnfang Frühjahr bis Ende Sommer
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 10
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 10
Anwendungs­technikspritzen oder sprühen
Aufwandmengen 0.37 kg/ha
Wasser: 180 bis 1000 l/ha
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenWG734: Die Anwendung des Mittels kann bei Spontangärung zu Gärverzögerungen führen.
NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
NN234: Das Mittel wird als schwachschädigend für Populationen der Art Typhlodromus pyri (Raubmilbe) eingestuft.
Hinweise
WartezeitenFreiland, Weinrebe: 1 Tage (Tafel- und Keltertrauben)

Sicherheits-
datenblatt
pdf

Quellenangabe:
BUNDESAMT FÜR VERBRAUCHERSCHUTZ UND LEBENSMITTELSICHERHEIT (BVL) 2020.
Über den Internetauftritt des BVL (www.bvl.bund.de) ist das Pflanzenschutzmittelverzeichnis kostenfrei abrufbar unter http://www.bvl.bund.de/Pflanzenschutzmittel. Die Aktualisierung erfolgt monatlich.

xs

sm

md

lg

xl