Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Pflanzenschutzmittel: Latitude

zurück zur Suche

Zulassungsnummer:

024862-00

Zulassungsanfang:

03.06.2005

Zulassungsende:

31.10.2020

Vertriebsfirmen:

Certis, Certis Europe B.V.

Wirkstoffe:

125g/l Silthiofam

Kultur(en)Schaderreger
TriticaleSchwarzbeinigkeit (Gaeumanomyces graminis)
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.10.2020
Anwendungsnr.024862-00/00-002
Wirkungs­bereichFungizid
Einsatzgebiet.Ackerbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunktvor der Saat
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbeizen
Aufwandmengen 200 ml/dt
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenFreiland, Triticale: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
WeizenSchwarzbeinigkeit (Gaeumanomyces graminis)
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.10.2020
Anwendungsnr.024862-00/00-001
Wirkungs­bereichFungizid
Einsatzgebiet.Ackerbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunktvor der Saat
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbeizen
Aufwandmengen 200 ml/dt
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenFreiland, Weizen: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)

Kennzeichen:

Xn Xn, SP001, EO002, NW467, EO002, NW263, SB001, SB110, SS1201, SS2203, SS6201, ST1202, NB663

R- und S- Sätze:

R 52/53, R 40, S 36/37, S 2, S 13, S 35, S 46

Abstandsauflagen:

Sicherheitsdatenblätterpdf

Mit dem Wirkstoff:

Silthiofam

Für den Schaderreger:

Schwarzbeinigkeit (Gaeumanomyces graminis)

Anwendungshinweis: (Spiess-Urania Chemicals)Latitude ist ein flüssiges Saatgutbehandlungsmittel zur Minderung des Befalls und von Ertragsverlusten bei Schwarzbeinigkeit im Weien und Triticale.
Gebinde: , 5 Kilogramm (EAN 4014108263454), 20 Kilogramm (EAN 4014108263539), 200 Kilogramm (EAN 4014108263614)
Anwendungshinweis: (Monsanto Agrar)Verwendungszweck: Flüssiges Saatgutbehandlungsmittel auf Wasserbasis zur Minderung des Befalls und von Ertragsverlusten bei Schwarzbeinigkeit (Gaeumanomyces graminis) in Weizen und Triticale im Freiland --- Anwendungszeitpunkt: Vor der Saat, bei erhöhter Befallsgefahr (z.B. bei Monokulturen oder Getreidefruchtfolgen) --- Aufwandmenge/Flächeneinheit bzw. Konzentration in g/ml/100 l Wasser und maximale Zahl der Anwendungen im Vegetationszeitraum: Die Produkt-Aufwandmenge liegt bei 200 ml/dt (Weizen: max. 480 ml/ha = max. 2,4 dt Saatgut pro ha; Triticale: max. 280 ml/ha = max. 1,4 dt Saatgut pro ha). Es sollte nicht mehr gebrauchsfertiges Produkt angemischt werden, als am gleichen Tag verbraucht wird. Nach längeren Pausen sollte die Lösung erneut aufgerührt werden. Max. Zahl der Anwendungen im Vegetationszeitraum: 1 --- Wartezeit in Tagen: (F) Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z.B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.
Gebinde: , 5 Liter (1 dm3) (EAN 5411773023625), 20 Liter (1 dm3) (EAN 5411773023656), 200 Liter (1 dm3) (EAN 5411773023649)

Quellenangabe:
BUNDESAMT FÜR VERBRAUCHERSCHUTZ UND LEBENSMITTELSICHERHEIT (BVL) 2019.
Über den Internetauftritt des BVL (www.bvl.bund.de) ist das Pflanzenschutzmittelverzeichnis kostenfrei abrufbar unter http://www.bvl.bund.de/Pflanzenschutzmittel. Die Aktualisierung erfolgt monatlich.

Pflanzenschutzmittel: Latitude

Zulassungsnummer:024862-00
Zulassungsanfang:03.06.2005
Zulassungsende:31.10.2020
Vertriebsfirmen:Certis, Certis Europe B.V.
Wirkstoffe:125g/l Silthiofam
Kennzeichen:Xn Xn, SP001, EO002, NW467, EO002, NW263, SB001, SB110, SS1201, SS2203, SS6201, ST1202, NB663
R- und S- Sätze:R 52/53, R 40, S 36/37, S 2, S 13, S 35, S 46
Abstandsauflagen:

Zulassung nach BVL - Kulturen und Schaderreger

Kultur(en)SchaderregerAufwandmenge(n)
TriticaleSchwarzbeinigkeit (Gaeumanomyces graminis)
ähnliche Produkte
200 ml/dt
Zulassungs­ende31.10.2020
Anwendungsnr.024862-00/00-002
Wirkungs­bereichFungizid
Einsatzgebiet.Ackerbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunktvor der Saat
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbeizen
Aufwandmengen 200 ml/dt
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenFreiland, Triticale: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
WeizenSchwarzbeinigkeit (Gaeumanomyces graminis)
ähnliche Produkte
200 ml/dt
Zulassungs­ende31.10.2020
Anwendungsnr.024862-00/00-001
Wirkungs­bereichFungizid
Einsatzgebiet.Ackerbau
Anwendungs­bereichFreiland
Anwendungs­zeitpunktvor der Saat
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbeizen
Aufwandmengen 200 ml/dt
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenFreiland, Weizen: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)

Sicherheits-
datenblätter
pdf

Anwendungshinweis: (Spiess-Urania Chemicals)Latitude ist ein flüssiges Saatgutbehandlungsmittel zur Minderung des Befalls und von Ertragsverlusten bei Schwarzbeinigkeit im Weien und Triticale.
Gebinde: , 5 Kilogramm (EAN 4014108263454), 20 Kilogramm (EAN 4014108263539), 200 Kilogramm (EAN 4014108263614)
Anwendungshinweis: (Monsanto Agrar)Verwendungszweck: Flüssiges Saatgutbehandlungsmittel auf Wasserbasis zur Minderung des Befalls und von Ertragsverlusten bei Schwarzbeinigkeit (Gaeumanomyces graminis) in Weizen und Triticale im Freiland --- Anwendungszeitpunkt: Vor der Saat, bei erhöhter Befallsgefahr (z.B. bei Monokulturen oder Getreidefruchtfolgen) --- Aufwandmenge/Flächeneinheit bzw. Konzentration in g/ml/100 l Wasser und maximale Zahl der Anwendungen im Vegetationszeitraum: Die Produkt-Aufwandmenge liegt bei 200 ml/dt (Weizen: max. 480 ml/ha = max. 2,4 dt Saatgut pro ha; Triticale: max. 280 ml/ha = max. 1,4 dt Saatgut pro ha). Es sollte nicht mehr gebrauchsfertiges Produkt angemischt werden, als am gleichen Tag verbraucht wird. Nach längeren Pausen sollte die Lösung erneut aufgerührt werden. Max. Zahl der Anwendungen im Vegetationszeitraum: 1 --- Wartezeit in Tagen: (F) Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z.B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.
Gebinde: , 5 Liter (1 dm3) (EAN 5411773023625), 20 Liter (1 dm3) (EAN 5411773023656), 200 Liter (1 dm3) (EAN 5411773023649)

gültige Parallelimporte

Handelsname Zul.-Nr Vertriebsfirma Bescheid vom Zugelassen bis
AGRO SILTHIOFAM 024862-00/002 Agro Trade Handelsgesellschaft mbH 06.07.2011 31.10.2020
AGRO SILTHIOFAM 024862-00/003 Agro Trade Handelsgesellschaft mbH 16.08.2011 31.10.2020

Quellenangabe:
BUNDESAMT FÜR VERBRAUCHERSCHUTZ UND LEBENSMITTELSICHERHEIT (BVL) 2019.
Über den Internetauftritt des BVL (www.bvl.bund.de) ist das Pflanzenschutzmittelverzeichnis kostenfrei abrufbar unter http://www.bvl.bund.de/Pflanzenschutzmittel. Die Aktualisierung erfolgt monatlich.

xs

sm

md

lg

xl