Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Stickstoffdüngung

Stickstoffdüngung – Warum wir den Kopf nicht in den Sand stecken müssen!

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Jedes Kilogramm Stickstoff, das nicht für die Pflanzenernährung genutzt wird, ist ein Verlust – sowohl finanziell als auch aus Umweltschutzaspekten. Stabilisierte Düngungssysteme bieten einen Lösungsansatz, diese Verluste zu vermeiden. Sie machen es möglich, dass Ökonomie und Ökologie Hand in Hand gehen. Dabei spielen Urease- und Nitrifikationsinhibitoren sowie darauf aufbauende intelligente Düngungsstrategien, aber auch die hohen Qualitätsstandards der Düngemittel eine entscheidende Rolle.
Für die Zukunft wird es gerade unter schwierigen Rahmenbedingungen immer wichtiger, die Stärken und Problemfelder der deutschen Landwirtschaft richtig einschätzen zu können.
Bei unseren Fachtagungen Düngung bieten wir Ihnen Problemlösungen, die für Sie 2019 interessant sind.


Das Programm finden Sie hier.



Hier geht es zur Anmeldung.



Weitere Informationen finden Sie unter http://www.skwp.de und unter http://www.duengerfuchs.de. (09.01.2019)

Das könnte Sie auch interessieren

Düngeverordnung
Nordrhein-Westfalen verschärft Anforderungen bei der Düngung
Landwirte in Nordrhein-Westfalen müssen sich bei der Düngung auf weitere Einschränkungen einstellen. Das Kabinett der Düsseldorfer Landesregierung billigte heute den Entwurf einer neuen Landesdüngeverordnung, die noch in diesem Monat in Kraft treten soll.
Neue Düngeverordnung
Neues Düngerecht zeigt Auswirkungen auf Betriebe und Strukturen
Die im Juni 2017 in Kraft getretene neue Düngeverordnung zeigt deutliche Auswirkungen. „Bereits nach dem ersten Düngejahr sind erhebliche Veränderungen in der Tierhaltung, in den Betriebsstrukturen und beim Düngereinsatz festzustellen“, erklärte der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, heute in Berlin.
Düngerecht
Landvolkpräsident gegen kurzfristige Änderungen am Düngerecht
Einer erneut aufkeimenden Diskussion um eine Änderung des gerade novellierten Düngerechts ist der Präsident des Landvolks Niedersachsen, Albert Schulte to Brinke, entgegengetreten. Ein erneutes „Drehen an den Stellschrauben“ wertete der Landvolkpräsident gestern als „übereilt“.
Sicherheitsdatenblätter
Sicheres Arbeiten mit Gefahrstoffen
Für den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen sind Sicherheitsdatenblätter unerlässlich. Wir stellen Ihnen in einer Datenbank alle Sicherheitsdatenblätter zur Verfügung – immer vollständig und aktuell für Sie zum downloaden. Alle Betriebsmitteln, von denen Gefahren ausgehen, werden als Gefahrstoffe eingestuft. Dazu gehören Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Reinigungs- und Desinfektionsmittel, Düngemittel, Säuren und Laugen, Lacke und Farben und viele weitere.
Düngerpreise
Stickstoffdünger verteuert, Nachfrage abwartend
Am Düngemittelmarkt herrscht große Verunsicherung. Das betrifft zum einen die weitere Entwicklung der internationalen Harnstoffkurse, aber auch die Kalkulation möglicher Düngermengen hierzulande. Durch mangelnde Niederschläge im November fehlt vielen Feldkulturen möglicherweise die notwendige Winterhärte. Weitere Feldumbrüche drohen im Frühjahr.

xs

sm

md

lg

xl