Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Mit angepasster Stickstoffdüngung Wasser sparen

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Während es zum Vegetationsbeginn in der Regel noch feucht ist, steuert der Bodenwasserhaushalt von diesem Zeitpunkt an immer häufiger nur noch in eine Richtung, nämlich ins Defizit. Die sehr frühen Gaben, oftmals schon vor Vegetationsbeginn mit N-stabilisierten ALZON®-Düngern oder Düngermischungen (raps- und getreide-power® neo) zu Raps und auch Wintergetreide nutzen die zu diesem Zeitpunkt noch vorhandene Bodenfeuchte... Den kompletten Beitrag lesen Sie hier.


Weitere Informationen finden Sie unter http://www.skwp.de und unter http://www.duengerfuchs.de. (06.03.2019)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Düngeverordnung
Flasbarth will Einigung im Düngestreit
25.05.2019 — Das Interesse des Bundesumweltministeriums an der Beilegung des Düngestreits mit der Europäischen Kommission hat Staatssekretär Jochen Flasbarth unterstrichen. "Nach dem gestrigen Gespräch zwischen Bund und Ländern über die nötigen Neuregelungen zur Düngeverordnung müssen wir nun unverzüglich zu einem Ergebnis der monatelangen Beratungen kommen", erklärte Flasbarth.
Düngeverordnung
Düngeabschlag von 20 Prozent soll betriebsbezogen gelten
20.05.2019 — Das Bundeslandwirtschaftsministerium sucht nach Alternativen zu den bisherigen Brüsseler Vorgaben für eine Verschärfung der Düngeverordnung. Dem Vernehmen nach will das Ressort zwar an dem von der Europäischen Kommission geforderten 20 %-Abschlag vom Bedarf bei der Stickstoffdüngung in den roten Gebieten festhalten.
Düngeverordnung
Umweltminister fordern Änderung der Düngeverordnung
13.05.2019 — Die Umweltministerkonferenz (UMK) drängt auf eine Verschärfung der Düngeverordnung. Bei ihrem heutigen Treffen in Hamburg forderten die Ressortchefs die Bundesregierung dazu auf, die Verordnung von 2017 "umfassend und zügig" anzupassen.
Acker24
Ackerschlagkartei und Nährstoffmanagement
Sie möchten den Arbeitsaufwand mit Ihrer Ackerschlagkartei minimieren? Neben der Schlagkartei bietet Acker24 dem Landwirt auch die Möglichkeit, sein Nährstoffmanagement gesetzeskonform zu dokumentieren. Eine Schnittstelle zu zahlreichen Raiffeisen-Genossenschaften vereinfacht die Dokumentation für Schlagkartei und Stoffstrombilanz erheblich.
Düngung
DBV-Vizepräsident Schwarz fordert Neuabgrenzung der roten Gebiete
10.05.2019 — Eine Neuabgrenzung der nitratsensiblen Gebiete fordert der Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Werner Schwarz. Eine Neujustierung der sogenannten roten Gebiete sei "wasserwirtschaftlich fundiert und aus landwirtschaftlicher Sicht geboten", erklärte Schwarz anlässlich der Umweltministerkonferenz in Hamburg.

xs

sm

md

lg

xl