Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

SKW

Blattdüngung: nicht pauschal, sondern situationsangepasst

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright: SKW
Als Ergänzung zur Bodendüngung trägt eine Blattdüngung insbesondere unter trockenen Bedingungen zur Stickstoff- oder auch Schwefelversorgung bei. Grundsätzlich ist die Blattdüngung in allen Kulturen möglich. Vorteile sind neben der schnellen Nährstoffzufuhr und einer sicheren Wirkung auch die Kombinationsmöglichkeiten mit Pflanzenschutzmaßnahmen oder Mikronährstoffen.

Proteingehalt und Eiweißqualität können durch eine Düngung auf das Fahnenblatt und die Ähre innerhalb von 20 Tagen nach der Blüte noch positiv beeinflusst werden. Den kompletten Beitrag lesen Sie hier.

Weitere aktuelle Themen: Was kann PIAGRAN® pro? I Innovation trifft Tradition I Mut zur Stilllegung auf schwachen Standorten


Informationen finden Sie unter http://www.skwp.de und unter http://www.duengerfuchs.de. (15.05.2019)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Düngemittelrecht
Neue EU-Verordnung tritt am 15. Juli in Kraft
14.07.2019 — Die neue Düngeprodukte-Verordnung der Europäischen Union tritt Anfang nächster Woche in Kraft. Darauf hat der Industrieverband Agrar (IVA) heute in Frankfurt hingewiesen. Damit stünden den Anwendern und Produzenten von zukünftig CE-gekennzeichneten Düngemitteln große Änderungen bevor.
Düngeverordnung
Düngekompromiss sorgt für Erleichterung und Kritik
17.06.2019 — Mit Erleichterung hat der agrarpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rainer Spiering, den Kompromissvorschlag von Bundesumwelt- und Bundeslandwirtschaftsministerium zur Änderung des Düngerechts aufgenommen.
Düngeverordnung
Bayerischer Bauernverband mahnt praxistaugliche Düngeregeln an
06.06.2019 — Praxistaugliche Regelungen bei einer Nachbesserung der Düngeverordnung hat der Bayerische Bauernverband (BBV) angemahnt. Die Fokussierung auf die Themen Nitrat und Ammoniak dürfe nicht dazu führen, dass Ertragssicherung, der Klimaschutz, Grundsätze des integrierten Pflanzenschutzes oder die Befahrbarkeit von Feldern und Wiesen aus dem Blick gerieten, warnte BBV-Umweltpräsident Stefan Köhler anlässlich des morgigen Düngegesprächs im Bundeslandwirtschaftsministerium.
Sicherheitsdatenblätter
Sicheres Arbeiten mit Gefahrstoffen
Für den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen sind Sicherheitsdatenblätter unerlässlich. Wir stellen Ihnen in einer Datenbank alle Sicherheitsdatenblätter zur Verfügung – immer vollständig und aktuell für Sie zum downloaden. Alle Betriebsmitteln, von denen Gefahren ausgehen, werden als Gefahrstoffe eingestuft. Dazu gehören Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Reinigungs- und Desinfektionsmittel, Düngemittel, Säuren und Laugen, Lacke und Farben und viele weitere.
Düngeverordnung
Flasbarth will Einigung im Düngestreit
25.05.2019 — Das Interesse des Bundesumweltministeriums an der Beilegung des Düngestreits mit der Europäischen Kommission hat Staatssekretär Jochen Flasbarth unterstrichen. "Nach dem gestrigen Gespräch zwischen Bund und Ländern über die nötigen Neuregelungen zur Düngeverordnung müssen wir nun unverzüglich zu einem Ergebnis der monatelangen Beratungen kommen", erklärte Flasbarth.

xs

sm

md

lg

xl