Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Erntedank

Rukwied fordert mehr Wertschätzung für Leistungen der Landwirte

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright: Shutterstock
Bei einem Erntedankempfang in Hövelhof im Kreis Paderborn hat der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, die teilweise fehlende Wertschätzung in der Gesellschaft für die Leistungen der Bauern beklagt. "Wir Bauern sind gerne bereit, Wünsche nach mehr Nachhaltigkeit und Tierwohl zu erfüllen. Aber Wertschätzung hat auch etwas mit Geld zu tun, und hier fehlt häufig die Bereitschaft, im Laden auch mal das etwas teurere, regionale Produkt zu kaufen", so der DBV-Präsident.
Nie zuvor in der Geschichte sei die Landwirtschaft ihrer gesellschaftlichen Aufgabe der sicheren Versorgung aller mit günstigen und hochwertigen Nahrungsmitteln so erfolgreich gerecht geworden wie heute, betonte Rukwied. Aber gleichzeitig habe es nie zuvor eine solche fundamentale Kritik der Gesellschaft an der Landwirtschaft gegeben. "Diesen Widerspruch können wir nur alle zusammen auflösen - Gesellschaft und Landwirtschaft gemeinsam", stellte der Bauernverbandspräsident fest.
Der DBV-Präsident dankte den Bauernfamilien und allen in der Landwirtschaft Beschäftigten für ihr großes Engagement und ihre Bereitschaft, die Landwirtschaft nachhaltig weiterzuentwickeln: "Wir Bauern haben uns der Ernährungssicherung verpflichtet und betreiben gleichzeitig Umwelt-, Klima- und Artenschutz. Wir sind es auch, die die Kulturlandschaften im ländlichen Raum pflegen und am Leben erhalten", hob Rukwied hervor. Das Erntedankfest erinnere auch an die Abhängigkeit der Menschen von der Natur, und das sei angesichts der erneuten Dürre in manchen Regionen aktueller denn je. AgE (06.10.2019)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Lebensmittel
Lebensmittelpreise im September nur moderat über Vorjahresniveau
12.10.2019 — In Deutschland hat sich der Anstieg der Verbraucherpreise für Lebensmittel im vergangenen Monat deutlich verlangsamt.
Weinlese
Winzer rechnen mit deutlich kleinerer Ernte als 2018
05.10.2019 — Die Winzer in Deutschland rechnen in diesem Jahr hinsichtlich der Erntemenge mit einer Verschlechterung gegenüber 2018. Das Mostaufkommen dürfte nach aktuellen Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 9,04 Mio hl erreichen und damit rund 13 % kleiner ausfallen als im Vorjahr.
Lebensmittelüberwachung
Hygienemängel häufigster Grund für Beanstandungen
20.09.2019 — Hygienemängel sind bei Lebensmittelkontrollen der häufigste Grund für Beanstandungen. Das geht aus den Daten zur Lebensmittelüberwachung 2018 hervor, die das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) heute veröffentlicht hat.
Ackermanager
Das ABC des Pflanzenbaus
Verschaffen Sie sich für alle Kulturen einen Überblick – von EC-Stadien über alle wichtigen Anbaubereiche wie Saatgut, Düngemittel und Pflanzenschutz. Ungefähr die Hälfte der Fläche der Bundesrepublik Deutschland wird für die Landwirtschaft genutzt. Der Ackerbau macht davon etwa 70 % aus. Für eine wettbewerbsfähige Produktion von pflanzlichen Erzeugnissen sind hohe und sichere Erträge notwendig, die nur erzielt werden können, wenn die Regeln der guten fachlichen Praxis eingehalten werden.
Max Rubner-Institut
Insgesamt gute Qualitäten beim diesjährigen Brotgetreide
18.09.2019 — Trotz regional erneut extremer Witterungsverhältnisse haben die deutschen Bauern in diesem Jahr nach Einschätzung des Max Rubner-Instituts (MRI) insgesamt gute Qualitäten beim Brotgetreide erzielt.

xs

sm

md

lg

xl