Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Corona-Krise

Stegemann: Pandemie verdeutlicht Stellenwert der Landwirtschaft

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright: Shutterstock
Eine Aufwertung der Land- und Ernährungswirtschaft erwartet der agrarpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Albert Stegemann, durch die Corona-Pandemie. "Politik, Medien und Gesellschaft müssen anerkennen, wie wichtig die oft zu Unrecht gescholtene Landwirtschaft ist", schreibt Stegemann.

Seiner Auffassung nach ist die gesicherte und nachhaltige EU-weite Nahrungsmittelversorgung als Ziel der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) "aktueller denn je".

Als Konsequenz daraus mahnt der CDU-Politiker ein finanziell gut ausgestattetes EU-Agrarbudget "als echte Zukunftsinvestition in unsere europäische Versorgungssicherheit" an. Zudem müsse der Green Deal sorgfältig ausbalanciert werden. Dabei seien die Leistungen der europäischen Landwirtschaft für die Lebensmittelversorgung genauso anzuerkennen wie für vitale ländliche Regionen, Klima und Umwelt.
Entschieden tritt Stegemann Befürchtungen entgegen, mit einer angemessenen Berücksichtigung der heimischen Landwirtschaft als übergeordnetes gemeinschaftliches Gut gehe ein Abbau der hohen europäischen und nationalen Umwelt- und Tierschutzstandards einher. Es bedeute vielmehr, "dass unsere regional verwurzelte Landwirtschaft gleichberechtigt mit den anderen Politiken ist". AgE (01.05.2020)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Corona-Konjunkturpaket
Waldeigentümer und Forstwirtschaft begrüßen Hilfsmaßnahmen
05.06.2020 — Die im gestrigen Koalitionsausschuss beschlossenen 700 Mio Euro an Finanzhilfen für die Forstwirtschaft sind bei den Waldeigentümern auf ein positives Echo gestoßen. "Vor dem Hintergrund der bedrohlichen Situation im Wald ist das eine große Hilfe und ein wichtiges Signal an die vielen privaten und kommunalen Forstbetriebe, die angesichts der schweren Waldschäden und der zusammengebrochenen Holzmärkte unbedingt Unterstützung brauchen",
Konjunkturpaket
Bund beschließt Investitionsprogramm zum Stallumbau und Hilfen für die Forstwirtschaft
04.06.2020 — Auch die Land- und Forstwirtschaft profitiert von dem Hilfspaket, das der Koalitionsausschuss von CDU/CSU und SPD gestern gegen die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise geschnürt hat. Nach Angaben des Bundeslandwirtschaftsministeriums wurde unter anderem auf Vorschlag von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner ein Investitionsförderprogramm von 300 Mio Euro aufgelegt,
Umschichtung Zweite Säule
Bauernverband fordert Rückführung auf 4,5 Prozent
03.06.2020 — Der Vorschlag des Bundeslandwirtschaftsministeriums, an der für dieses Jahr geltenden Umschichtung von 6 % der Direktzahlungsmittel in die Zweite Säule auch 2021 festzuhalten, hat in den Verbänden erwartungsgemäß ein gespaltenes Echo ausgelöst.
Acker24
Ackerschlagkartei und Nährstoffmanagement
Sie möchten den Arbeitsaufwand mit Ihrer Ackerschlagkartei minimieren? Neben der Schlagkartei bietet Acker24 dem Landwirt auch die Möglichkeit, sein Nährstoffmanagement gesetzeskonform zu dokumentieren. Eine Schnittstelle zu zahlreichen Raiffeisen-Genossenschaften vereinfacht die Dokumentation für Schlagkartei und Stoffstrombilanz erheblich.
Corona-Krise
Spargelernte deutlich kleiner als im Vorjahr
03.06.2020 — Aufgrund der Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie wird das deutsche Spargelaufkommen in diesem Jahr unterdurchschnittlich ausfallen. Wie der Deutsche Bauernverband (DBV) heute in Berlin zur Halbzeit der diesjährigen Spargelernte feststellte,

xs

sm

md

lg

xl