Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Corona-Krise

Bauernverband fordert neue agrarpolitische Prioritäten

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright: Shutterstock
Eine Änderung der agrarpolitischen Prioritäten fordert der Deutsche Bauernverband (DBV) als Reaktion auf die Corona-Krise. "Die Ernährungssicherung und die Stärkung der europäischen Landwirtschaft müssen wieder in den Mittelpunkt der EU-Agrarpolitik rücken", heißt es in einer Erklärung, die der DBV-Verbandsrat heute beschlossen hat. Dem Gremium zufolge gehören die Brüsseler Pläne für einen "Green Deal" und eine "Farm-to-Fork-Strategie" auf den Prüfstand. Es müsse eine bessere Verbindung einer produktiven und effizienten Land- und Forstwirtschaft mit Umweltzielen gefunden werden.
In der Erklärung mahnt der Verbandsrat zugleich weitere, kurzfristige umzusetzende Maßnahmen zur Unterstützung der hiesigen Landwirtschaft in der gegenwärtigen Krise an. Notwendig seien unter anderem der weitere Ausbau des Liquiditätssicherungsdarlehens der Landwirtschaftlichen Rentenbank, die Einleitung von EU-Agrarmarktmaßnahmen wie insbesondere die Förderung der privaten Lagerhaltung sowie die Sicherung einer regulären Auszahlung der EU-Direktzahlungen im Dezember 2020.
Darüber hinaus müsse es weitere Maßnahmen zur Deckung des Arbeitskräftebedarfs geben. Genannt werden die Gewährleistung der Möglichkeit zur Einreise für Grenzpendler sowie zusätzliche Erleichterungen für inländische Erntehelfer wie höhere Zuverdienstgrenzen für Kurzarbeiter und eine vorübergehende Anhebung der Entgeltgrenze für 450 Euro-Jobber. AgE (09.04.2020)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Corona-Konjunkturpaket
Waldeigentümer und Forstwirtschaft begrüßen Hilfsmaßnahmen
05.06.2020 — Die im gestrigen Koalitionsausschuss beschlossenen 700 Mio Euro an Finanzhilfen für die Forstwirtschaft sind bei den Waldeigentümern auf ein positives Echo gestoßen. "Vor dem Hintergrund der bedrohlichen Situation im Wald ist das eine große Hilfe und ein wichtiges Signal an die vielen privaten und kommunalen Forstbetriebe, die angesichts der schweren Waldschäden und der zusammengebrochenen Holzmärkte unbedingt Unterstützung brauchen",
Konjunkturpaket
Bund beschließt Investitionsprogramm zum Stallumbau und Hilfen für die Forstwirtschaft
04.06.2020 — Auch die Land- und Forstwirtschaft profitiert von dem Hilfspaket, das der Koalitionsausschuss von CDU/CSU und SPD gestern gegen die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise geschnürt hat. Nach Angaben des Bundeslandwirtschaftsministeriums wurde unter anderem auf Vorschlag von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner ein Investitionsförderprogramm von 300 Mio Euro aufgelegt,
Umschichtung Zweite Säule
Bauernverband fordert Rückführung auf 4,5 Prozent
03.06.2020 — Der Vorschlag des Bundeslandwirtschaftsministeriums, an der für dieses Jahr geltenden Umschichtung von 6 % der Direktzahlungsmittel in die Zweite Säule auch 2021 festzuhalten, hat in den Verbänden erwartungsgemäß ein gespaltenes Echo ausgelöst.
Agrar-TV-Tipps
Online-Fernsehprogramm
Was läuft im TV? Allgemeine TV-Programme über Filme, Serien und Shows gibt es viele. Aber wenn Sie nie mehr eine spannende Sendung aus Ihrer Branche verpassen möchten, sollten Sie einen Blick in die Agrar-TV-Tipps werfen. Hier finden Sie alle Sendungen zur Landwirtschaft und zum Landleben.
Corona-Krise
Spargelernte deutlich kleiner als im Vorjahr
03.06.2020 — Aufgrund der Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie wird das deutsche Spargelaufkommen in diesem Jahr unterdurchschnittlich ausfallen. Wie der Deutsche Bauernverband (DBV) heute in Berlin zur Halbzeit der diesjährigen Spargelernte feststellte,

xs

sm

md

lg

xl