Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Keine Preissteigerungen in Aussicht

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Die Rapsreise bleiben niedrig. Vom Kassamarkt kommen zwar leicht bullische Impulse, aber die Ölmühlen heben ihre Prämien nicht an. Es fehlt an Nachfrage aus der Biodieselindustrie.


Viele Rapsanbieter haben sich aufgrund des für sie unattraktiven
Preisniveaus in den vergangenen Monaten mit Verkäufen
zurückgehalten. Deshalb soll aktuell noch mehr Raps aus der alten
Ernte bevorratet sein, als zu dieser Zeit des Jahres üblich.
Marktteilnehmer erwarten daher, dass der Angebots- und Preisdruck
im zweiten Quartal 2018 noch zunehmen wird, wenn die Erzeuger ihre
Läger leeren, um Platz für die neue Ernte zu schaffen.
Ölmühlen dürften indes aber weiterhin kaum bereits sein, Ware
aufzunehmen. Die Erlösmöglichkeiten mit Rapsschrot sind zwar gut,
aber Rapsöl an die Biodieselindustrie zu verkaufen ist und bleibt
schwierig. Einige Mühlen haben deshalb ihre Verarbeitung gedrosselt
und bevorzugen zudem Importware. Solange aus der Biodieselindustrie
keine Kaufimpulse kommen, und die sind auch in den kommenden Wochen
nicht zu erwarten, werden Rapsanbieter keine höheren Preise
erzielen können.(AMI) (06.04.2018)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Erntehelfer
IG BAU-Bundesvorstand Schaum sieht keinen Mangel
15.07.2019 — Für ungerechtfertigt hält der Stellvertretende Bundesvorsitzende der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU), Harald Schaum, Klagen über fehlende Erntehelfer. "Es gab und gibt genügend Saisonarbeitskräfte", sagt der Gewerkschafter
Brexit
No-deal-Szenario für deutsche Agrarbranche weniger schmerzhaft
15.07.2019 — Ein "harter" Ausstieg des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union wird sich auf die deutsche Agrarwirtschaft nicht so gravierend auswirken wie bislang angenommen. Zu dieser Einschätzung kommen Wissenschaftler des Thünen-Instituts (TI) nach neuesten Berechnungen.
DIY Konfitüre
Fruchtkonfitüre - so gelingt es
15.07.2019 — Wer selbst einen eigenen Obstbaum hat, ist bei der Flut an Kirschen, Birnen oder Mirabellen oft hilflos. Eine leckere Konfitüre ist eine einfache und schnelle Option die Früchte haltbar zu machen. Außerdem ist ein Glas selbstgekochte Marmelade ein schönes, hausgemachtes Geschenk. Während des Kochvorgangs kann jedoch einiges schief gehen. Damit die Konfitüre gut geliert und lange haltbar ist, sollten unterschiedliche Aspekte beachtet werden.
Agrar-TV-Tipps
Online-Fernsehprogramm
Was läuft im TV? Allgemeine TV-Programme über Filme, Serien und Shows gibt es viele. Aber wenn Sie nie mehr eine spannende Sendung aus Ihrer Branche verpassen möchten, sollten Sie einen Blick in die Agrar-TV-Tipps werfen. Hier finden Sie alle Sendungen zur Landwirtschaft und zum Landleben.
Düngemittelrecht
Neue EU-Verordnung tritt am 15. Juli in Kraft
14.07.2019 — Die neue Düngeprodukte-Verordnung der Europäischen Union tritt Anfang nächster Woche in Kraft. Darauf hat der Industrieverband Agrar (IVA) heute in Frankfurt hingewiesen. Damit stünden den Anwendern und Produzenten von zukünftig CE-gekennzeichneten Düngemitteln große Änderungen bevor.

xs

sm

md

lg

xl