Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Kurze Belebung am Rapsmarkt

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
(AMI) Mit höheren Prämien haben Ölmühlen in Deutschland die Geschäfte kurzfristig angekurbelt. Doch jetzt sind die meisten gut gedeckt.


Zum Wochenauftakt wurden am Rapsmarkt in Deutschland einige
Geschäfte abgeschlossen, denn die Ölmühlen schafften mit höheren
Prämien auf rückläufige Terminkurse Verkaufsanreize für
Rapsanbieter. Allerdings war die Marktbelebung nur von kurzer
Dauer. Es scheint, dass lediglich einzelne Mühlen noch kleinere
Lücken auf den vorderen Positionen zu stopfen hatten, aber das ist
nun erfolgt. Die Bereitschaft, weiter so tief in die Tasche zu
greifen, sinkt mit der nun besseren Versorgungslage wieder.
Bestenfalls werden die Verarbeiter ihre Prämien unverändert
halten, aber sollten die Terminkurse in Paris, mit Druck durch den
festeren Euro und schwächere US-Sojakurse weiter nachgeben, würde
das den Preisrückgang am Kassamarkt nicht verhindern können. Kommen
keine preistreibenden Impulse von Terminmarkt ist ein Abkühlen der
Verkaufsbereitschaft bei hiesigen Rapsanbietern schon absehbar.
Ende November scheint die Versorgung bei den Ölmühlen gut
ausreichend zu sein und auch für das erste Quartals 2019 sind viele
bereits gut gedeckt.
Sie wollen mehr erfahren?
Die vollständige Marktlage steht Ihnen als Kunde von Markt
aktuell Ölsaaten
zur Verfügung. Hier geht es "https://www.ami-informiert.de/ami-shop/produktinformationen/markt-aktuell-oelsaaten.html">
zum Shop
. (21.11.2018)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Arbeitsmarkt
Weniger Erwerbstätige in der Landwirtschaft
21.08.2019 — Während in Deutschland die Zahl der Beschäftigten insgesamt weiter steigt, ist sie in der Landwirtschaft gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) heute mitteilte, waren im zweiten Quartal 2019 im Wirtschaftsbereich Land- und Forstwirtschaft sowie Fischerei insgesamt 639 000 Erwerbstätige beschäftigt;
Düngeverordnung
Bundesregierung plant weitere Verschärfungen
21.08.2019 — Mit verlängerten Sperrfirsten für Festmist und Kompost sowie für die Düngung auf Grünland in nitratbelasteten Gebieten und überdies mit zusätzlichen Vorgaben für die Düngung von Hangflächen will die Bundesregierung im Wesentlichen auf das von der Europäischen Kommission eingeleitete Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland wegen Nichteinhaltung der EU-Nitratrichtlinie reagieren.
Gesetzentwurf
Umweltministerium soll "Vetorecht" beim Tierwohlkennzeichen bekommen
19.08.2019 — Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner treibt ihre Pläne für ein freiwilliges Tierwohllabel voran und hat einen Gesetzentwurf "zur Einführung und Verwendung eines Tierwohlkennzeichens" vorgelegt, der nach Ressortabstimmung bald ins Kabinett eingebracht werden soll.
Agrar-TV-Tipps
Online-Fernsehprogramm
Was läuft im TV? Allgemeine TV-Programme über Filme, Serien und Shows gibt es viele. Aber wenn Sie nie mehr eine spannende Sendung aus Ihrer Branche verpassen möchten, sollten Sie einen Blick in die Agrar-TV-Tipps werfen. Hier finden Sie alle Sendungen zur Landwirtschaft und zum Landleben.
Agrarhandel
EU exportiert mehr Milchprodukte
18.08.2019 — Die Ausfuhren von Milcherzeugnissen aus der Europäischen Union sind im ersten Halbjahr 2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum meist gestiegen.

xs

sm

md

lg

xl