Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Kinder

Tiere auf dem Bauernhof: das Schwein

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright: Raiffeisen.com
Steckbrief

Name: Schwein
Wissenschaftlicher Name: Sus scrofa domestica

Familie: Echte Schweine

Größe: 70-90cm

Gewicht: 50-150kg

Jungtier: Ferkel
Abstammung

Das Schwein stammt vom Wildschwein ab. Schon vor 9000 Jahren züchteten die Menschen verschiedene Schweinearten.
Einige Fakten über das Schwein

-ein weibliches Schwein heißt Sau, ein männliches Eber und ein junges Schwein Ferkel

-das Schwein kann nicht schwitzen, als Temperaturausgleich hechelt es, hält sich im Schatten auf oder wälzt sich im Schlamm

- Schweine sind soziale Tiere und leben immer in Gruppen

-die Borstenhaare der Schweine werden für Malpinsel verwendet

-weltweit werden etwa 1 Mrd. Schweine gehalten, ungefähr 500 mio. davon in China

- Schweine werden eigentlich 8-12 Jahre alt, in der Masthaltung werden sie aber schon nach einigen Monaten geschlachtet

- nicht alle Tiere die „Schwein“ heißen, sind auch wirklich Schweine, zum Beispiel das Meerschwein

-in unserem Sprachgebrauch wird oft das Schwein verwendet, wie „Kein Schwein war da“/ „Schwein gehabt“/ „Sich sauwohl fühlen“/ „So eine Schweinerei!“/ „Armes Schwein“. Kennst du noch mehr von solchen Sprichwörtern? (12.09.2018)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Reinigung
Sauber machen?!
27.06.2020 — Wenn du im Kunstunterricht oder auch zuhause ein Bild mit Pinsel und Farben malen willst, dann weißt du, wie wichtig es ist, den Pinsel immer zwischendurch zu reinigen. Nämlich dann, wenn du die Farbe wechselst. Tust du das nicht oder nicht gründlich, dann bringst du anschließend mit Sicherheit eine Farbe auf das Papier, die du nicht willst.
Leben im Boden
Sparen Regenwürmer Kraftstoff?
20.06.2020 — In einer Handvoll Erde leben neben Würmern und Insekten auch unzählige Mikroorganismen. Diese gesamten Bodenbewohner machen die Erde letztendlich auch fruchtbar. Würmer und Insekten durchwühlen den Boden und lockern ihn auf. Mit ihrem Kot sorgen sie für eine krümelige Struktur und versorgen den Boden mit Stickstoff, Calcium, Kalium, Magnesium und Phosphor.
Zucht
Kälber aus dem Kühlschrank?
13.06.2020 — Kälber aus dem Kühlschrank? Sowas gibt es? Nein, natürlich gibt es das nicht. Doch es gibt tiefgekühltes Sperma. Wie funktioniert das und wie kommt es dorthin? Zunächst muss das Sperma gewonnen werden. Dafür wird der Bulle auf einem Phantom im sogenannten Sprungraum abgesamt.
Börse
Tagesaktuell über die Terminmärkte informiert
Wie entwickeln sich die Preise? Wann soll ich verkaufen? Verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Börsenkurse. Um höchstmögliche Erlöse zu erzielen, wird es immer wichtiger, den richtigen Zeitpunkt zum Verkauf des Getreides zu nutzen. Das Preisniveau wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Dazu zählen Informationen über das Wetter und damit auch das voraussichtliche Angebot, Zahlen über Lagerbestände oder auch die Nachfrage wichtiger Abnahmeländer. Wir informieren Sie tagesaktuell über die Entwicklung der Terminmärkte.
Klauenpflege
Wer schön sein will... muss still stehen
25.05.2020 — Die Gesundheit ist das Wichtigste für unsere Rinder. Dazu gehört auch die Klauengesundheit. Nur Kühe, die auf gesunden Beinen bzw. Klauen stehen, lahmen nicht und bringen ihre Leistung. Du musst ja auch deine Füße pflegen und die Fußnägel schneiden. Tust du das nicht regelmäßig, werden die Zehennägel zu lang.

xs

sm

md

lg

xl